(43844) Rowling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(43844) Rowling
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. November 2013 (JD 2.456.600,5)
Orbittyp Mittlerer Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,7640 AE
Exzentrizität 0,1741
Perihel – Aphel 2,2827 AE – 3,2452 AE
Neigung der Bahnebene 5,8687°
Länge des aufsteigenden Knotens 144,6880°
Argument der Periapsis 215,8714°
Siderische Umlaufzeit 4,60 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 17,91 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 15,4 mag
Geschichte
Entdecker Mark Hammergren
Datum der Entdeckung 25. Juli 1993
Andere Bezeichnung 1993 OX2, 1979 QJ3
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(43844) Rowling ist ein Asteroid des mittleren Hauptgürtels, der von dem US-amerikanischen Astronomen Mark Hammergren am 25. Juli 1993 am Manastash Ridge Observatory (IAU-Code 664) in der Nähe von Ellensburg im Bundesstaat Washington entdeckt wurde. Unbestätigte Sichtungen des Asteroiden hatte es schon am 22. und 23. August 1979 unter der provisorischen Bezeichnung 1979 QJ3 am La-Silla-Observatorium der Europäischen Südsternwarte in Chile gegeben.[1]

(43844) Rowling wurde am 13. April 2006 auf Vorschlag von Mark Hammergren nach der britischen Schriftstellerin Joanne K. Rowling benannt, die vor allem durch ihre Harry-Potter-Romane bekannt ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Observationen von (43844) Rowling auf minorplanetcenter.net (englisch)