(5261) Eureka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(5261) Eureka
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. November 2013 (JD 2.456.600,5)
Orbittyp Mars-Trojaner (L5)
Große Halbachse 1,5236 AE
Exzentrizität 0,0647
Perihel – Aphel 1,4250 AE – 1,6222 AE
Neigung der Bahnebene 20,2823°
Siderische Umlaufzeit 1,88 Jahre
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 24,13 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 2 km
Albedo 0,050
Rotationsperiode 6 Stunden
Absolute Helligkeit 16,1 mag
Spektralklasse SMASSII: Sr
Geschichte
Entdecker David H. Levy, Henry E. Holt
Datum der Entdeckung 20. Juni 1990
Andere Bezeichnung 1990 MB
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Der am 20. Juni 1990 von David H. Levy und Henry E. Holt entdeckte (5261) Eureka war der erste bekannte Asteroid aus der Gruppe der Mars-Trojaner. Als Trojaner bezeichnet man Asteroiden, die sich auf den Bahnen der Planeten bewegen.

Der vermutlich 2 km große Eureka läuft auf dem Lagrange-Punkt L5 der Marsbahn um die Sonne. Der Perihel-Abstand beträgt 1,4250 AU, der Aphel-Abstand 1,6222 AU. Die Bahn weist eine Exzentrizität von 0,06470 auf und ist mit 20,2823° stark gegen die Ekliptik geneigt.

Der Name leitet sich von „Heureka“ (griechisch: „ich hab's gefunden“) ab, einem Ausspruch, den Archimedes getan haben soll, als er das Prinzip des Auftriebs erkannte.

Siehe auch[Bearbeiten]