(53319) 1999 JM8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(53319) 1999 JM8
(53319) 1999 JM8
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp erdnaher Asteroid, Apollo-Typ
Große Halbachse 2,707 AE
Exzentrizität 0,649
Perihel – Aphel 0,949 AE – 4,465 AE
Neigung der Bahnebene 13,84°
Siderische Umlaufzeit 4,45 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,1 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser ca. 7 km
Rotationsperiode 5 d, 16 h
Absolute Helligkeit 15 mag
Spektralklasse X
Geschichte
Entdecker LINEAR
Datum der Entdeckung 13. Mai 1999
Andere Bezeichnung 1990 HD1
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(53319) 1999 JM8 wurde am 13. Mai 1999 im Rahmen des LINEAR-Projektes mit einem Teleskop der US Air Force in New Mexico entdeckt und passierte vom 1. bis 9. August 1999 die Erde in einem Abstand von nur 8,5 Mio. km, was der 22-fachen Mondentfernung entspricht. Als sogenanntes Near Earth Object wird er von der NASA regelmäßig beobachtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1999 JM8 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
Radardaten (oben), das daraus abgeleitete 3-D-Modell (unten), und das aus dem Modell errechnete, erwartete Radarecho (mitte).