(55637) 2002 UX25

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(55637) 2002 UX25
Aufnahme mit einem 24"-Reflektor bei 12 Minuten Belichtungszeit
Aufnahme mit einem 24"-Reflektor bei 12 Minuten Belichtungszeit
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Transneptunisches Objekt
Asteroidenfamilie keine
Große Halbachse 42,774 AE
Exzentrizität 0,145
Perihel – Aphel 36,47 AE – 48,59 AE
Neigung der Bahnebene 19,4°
Siderische Umlaufzeit 277 a 138 d
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 681+116−114 km
Begleiter: (205 ± 55) km[1]
Masse 1,25 ± 0,03 ⋅ 1020[2] kg
Mittlere Dichte 0,82 ± 0,11[2] g/cm³
Absolute Helligkeit ca. 4 mag
Geschichte
Entdecker Spacewatch
Datum der Entdeckung 30. Oktober 2002
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 2

(55637) 2002 UX25 ist ein Transneptunisches Objekt, das am 30. Oktober 2002 durch das Spacewatch-Programm entdeckt wurde. Mit etwa 700 Kilometern Durchmesser ist (55637) 2002 UX25 eines der größeren Kuipergürtelobjekte und ein potentieller Zwergplanet.

Mond[Bearbeiten]

Im Februar 2007 gab ein Team um Mike Brown die Entdeckung eines Mondes mit etwa 200 km Durchmesser bekannt, der auf der im Jahr 2005 erstellten Aufnahmen entdeckt wurde.[1]

Die Anwesenheit eines Mondes erlaubt eine genaue Berechnung der Masse von (55637) 2002 UX25.[2] Zusammen mit dem Durchmesser lässt sich daraus eine Dichte von ca. 0,82 g/cm3 errechnen, also geringer als Wasser.

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Johnston's Archive: Asteroids with Satellites - (55637) 2002 UX25
  2. a b c M.E. Brown, 2013, "The density of mid-sized Kuiper belt object 2002 UX25 and the formation of the dwarf planets"