(5800) Pollock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(5800) Pollock
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. November 2013 (JD 2.456.600,5)
Orbittyp Äußerer Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 3,0986 AE
Exzentrizität 0,1715
Perihel – Aphel 2,5671 AE – 3,6301 AE
Neigung der Bahnebene 2,9806°
Länge des aufsteigenden Knotens 112,9678°
Argument der Periapsis 251,5088°
Siderische Umlaufzeit 5,45 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 16,94 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 12,6 mag
Geschichte
Entdecker Antonín Mrkos
Datum der Entdeckung 16. Oktober 1982
Andere Bezeichnung 1982 UV1, 1971 SA2
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(5800) Pollock ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der am 16. Oktober 1982 von dem tschechischen Astronomen Antonín Mrkos am Kleť-Observatorium (IAU-Code 046) bei Český Krumlov entdeckt wurde. Eine unbestätigte Sichtung des Asteroiden (1971 SA2) hatte es schon 1971 am Krim-Observatorium in Nautschnyj gegeben.

(5800) Pollock gehört zur Themis-Familie, einer Gruppe von Asteroiden, die nach (24) Themis benannt wurde.

Der Asteroid ist nach Jackson Pollock benannt, einem US-amerikanischen Maler des Abstrakten Expressionismus der New York School. Die Benennung erfolgte auf Vorschlag der tschechischen Astronomin Jana Tichá durch die Internationale Astronomische Union (IAU) am 11. November 2000.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag des Asteroiden auf der Website des Kleť-Observatoriums (englisch)