(801) Helwerthia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(801) Helwerthia
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Eunomia-Familie
Große Halbachse 2,6059 AE
Exzentrizität 0,0761
Perihel – Aphel 2,4077 AE – 2,8041 AE
Neigung der Bahnebene 14,1°
Siderische Umlaufzeit 4,207 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,45 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 33,22 km
Albedo 0,038
Rotationsperiode 23,938 h
Absolute Helligkeit 11,454 mag
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker Max Wolf
Datum der Entdeckung 1915
Andere Bezeichnung 1915 WQ, 1925 RG, 1970 GS1
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(801) Helwerthia ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 20. März 1915 vom deutschen Astronomen Max Wolf in Heidelberg entdeckt wurde. Der Asteroid ist nach Elise Helwerth Wolf, der Mutter des Entdeckers, benannt.

Der Durchmesser von (801) Helwerthia beträgt 33 Kilometer. Sie weist eine Rotationsperiode von 23 h 56 m 17 s auf, somit ist ein Tag auf Helwerthia fast exakt gleich lang wie auf unserer Erde (24 h). Für einen Umlauf um die Sonne benötigt dieser Asteroid 4,2 Jahre oder mehr als 1500 Tage.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]