.500 S&W

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
.500 S&W
Eine .500S&W auf zölliger Skala
Allgemeine Information
Kaliber: .500 S&W
12,7 mm
Maße
⌀ Hülsenhals: 13.36 mm
⌀ Geschoss: 12,7 mm
⌀ Patronenboden: 14.12 mm
Hülsenlänge: 41.28 mm
Patronenlänge: 53.34 mm
Gewichte
Geschossgewicht: 25,92 g
Technische Daten
Geschwindigkeit V0: 490 m/s
Geschossenergie E0: 3113-3174 J
Listen zum Thema

.500 S&W Magnum ist eine Revolvermunition mit einem Kaliber von 12,7 mm ähnlich dem Kaliber .50 Action Express oder .454 Casull, das die Firma CORBON im Auftrag von Smith & Wesson für ihren Model 500 Revolver entwickelt hat.

Verbreitung[Bearbeiten]

Nur eine Handvoll Waffen wurde vorgestellt, die für dieses massive Magnum-Kaliber ausgelegt waren, einschließlich der X-Frame S&W Model 500 von Smith & Wesson, der Biggest, finest revolver, die Taurus Raging Bull und die deutsche Janz JTL-E 500. Jede der Waffen fasst nur fünf Schuss, da sonst keine ausreichende Wandstärke der Revolvertrommel gegeben wäre.

Leistungsdaten[Bearbeiten]

Es ist eines der stärksten Faustfeuerwaffen-Kaliber, das in Serie hergestellt wird. Mit einem 400-grain-Geschoss erreicht das Geschoss eine Mündungsgeschwindigkeit von etwa 490 m/s, mit einem 325-grain-Geschoss sogar eine Geschwindigkeit von 549 m/s. Mit den jeweiligen Patronen wird eine Mündungsenergie von über 3100 Joule erreicht.

Im Vergleich zur .460 S&W Magnum (v0 ca. 650 m/s) ist die .500 Smith & Wesson rund 100 Joules stärker aber bedeutend langsamer, was die .460 präziser macht für Distanzen zwischen 100 bis 200 m.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: .500 S&W Magnum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien