.museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

.museum ist eine generische Top-Level-Domain (gTLD), die am 20. Oktober 2001 eingeführt wurde. Sie geht auf einen Beschluss der ICANN aus dem Jahr 2000 zurück und richtet sich primär an Museen.[1] Sie wird vom gemeinnützigen Verein Museum Domain Management mit Sitz im schwedischen Stockholm organisatorisch und technisch verwaltet.[2]

Im Vergleich zu anderen Top-Level-Domains ist .museum unbedeutend. Experten gehen davon aus, dass im November 2003 schätzungsweise nur 3.000 Adressen unterhalb der Top-Level-Domain registriert waren.[3] Die Vergabekriterien für .museum wurden zuletzt im Jahr 2005 gelockert: Seitdem sind Domains auf zweiter Ebene (beispiel.museum) möglich, darüber hinaus werden internationalisierte Domainnamen unterstützt.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Monika Ermert: Sieben neue Top Level Domains beschlossen. In: Heise Online. 17. November 2000, abgerufen am 10. Januar 2013.
  2. Delegation Record for .MUSEUM. IANA, abgerufen am 10. Januar 2013 (englisch).
  3. Daniel Dingeldey: Aber bitte für die Nutzer! In: domain-recht. 6. November 2003, abgerufen am 10. Januar 2013.
  4. Florian Hitzelberger: Neues von .se, .in und .aero. In: domain-recht. Abgerufen am 10. Januar 2013.