1. Divisjon 1976

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1. Divisjon 1976 war die 32. Spielzeit der höchsten norwegischen Fußballliga und die 14. Saison unter dem Namen 1. Divisjon. Die Spielzeit begann am 25. April 1976 und endete am 17. Oktober 1976.

Modus[Bearbeiten]

Die zwölf Mannschaften spielten in einer einfachen Spielrunde mit Hin- und Rückspiel gegeneinander, so dass jedes Team 22 Spiele absolvierte. Meister war der nach dem letzten Spieltag Führende. Die letzten drei Mannschaften mussten absteigen.

Saison[Bearbeiten]

Lillestrøm SK wurde zum zweiten Mal norwegischer Meister.

Lillestrøm SK setzte sich am 6. Spieltag an die Spitze der Tabelle. Der Vorsprung betrug bis zu vier Punkte. Erst nach dem 16. Spieltag wurde es wieder enger. Am 19.  Spieltag übernahm dann Brann Bergen kurz die Tabellenführung. Am Ende gelang es aber Lillestrøm, den Vorsprung von einem Punkt zu verteidigen.

Von den Aufsteigern Bryne IL, Hamarkameratene und SK Vard musste nur SK Vard wieder absteigen.

Am letzten Spieltag der Saison stellte Jan Fuglset von Molde FK einen neuen Rekord auf: beim 6:1-Sieg seiner Mannschaft bei Strømsgodset IF schoss er alle sechs Tore. Diese Bestmarke gilt noch bis heute (Dezember 2009) in der höchsten Spielklasse.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Sp S U N Tore Td Punkte
1. Lillestrøm SK 22 13 5 4 39:19 +20 31
2. Mjøndalen IF 22 13 4 5 40:23 +17 30
3. Brann Bergen 22 11 6 5 38:29 +9 27
4. IK Start 22 8 8 6 23:19 +4 24
5. Viking Stavanger (M) 22 6 10 6 24:21 +3 22
6. Molde FK 22 9 3 10 34:29 +5 21
7. Hamarkameratene (N) 22 7 7 8 31:29 +2 21
8. Rosenborg BK 22 7 7 8 24:29 -5 21
9. Bryne IL 22 6 7 9 30:35 -5 19
10. Strømsgodset IF 22 6 7 9 31:43 -12 19
11. Fredrikstad FK 22 5 5 12 27:50 -23 15
12. SK Vard (N) 22 2 9 11 21:36 -15 13

Sp= Spiele, S= Siege, U= Unentschieden, N= Niederlagen, Td= Tordifferenz

= Norwegischer Meister und Teilnehmer am Europapokal der Landesmeister
= Teilnehmer am UEFA-Pokal
= Pokalsieger und Teilnehmer am Europapokal der Pokalsieger
= Absteiger

(M)= Meister des Vorjahres
(N)= Aufsteiger

Ergebnisse[Bearbeiten]

  Brann Bry FFK Ham Lil Mjøn Mol RBK !Start Strø Vard Vik
Brann Bergen XXX 2:2 2:0 0:2 2:1 0:2 1:0 1:0 2:1 4:1 4:1 1:1
Bryne IL 1:1 XXX 0:2 4:0 3:2 0:2 1:0 0:1 1:1 5:0 1:1 1:1
Fredrikstad FK 2.2 2:5 XXX 1:1 0:3 1:4 2:1 1:1 3:0 0:1 3:3 1:0
Hamarkameratene 1:3 6:0 2:0 XXX 0:1 0:2 4:2 1:3 0:2 1:3 6:1 1:1
Lillestrøm SK 3:1 2:0 3:1 0:0 XXX 3:1 4:0 1:2 1:1 4:0 1:0 1:1
Mjøndalen IF 2:2 1:2 3:1 2:0 1:2 XXX 2:0 5:3 2:1 1:0 3:1 2:1
Molde FK 2:3 2:0 3:0 1:1 1:2 2:1 XXX 3:0 2:0 2:2 3:1 3:2
Rosenborg BK 3:1 3:1 1:1 1:1 0:1 0:0 1:0 XXX 0:0 1:1 2:1 1:1
IK Start 2:0 1:1 2:0 0:1 0:0 2:0 1:0 3:1 XXX 3:2 1:1 1:1
Strømsgodset IF 2:4 3:1 6:1 1:1 2:3 2:2 1:6 1:0 1:0 XXX 0:0 2:2
SK Vard 0:0 1:1 3:4 1:1 0:0 0:2 0:0 3:0 0:1 2:0 XXX 1:2
Viking 0:2 1:0 4:1 0:1 3:1 0:0 0:2 2:0 0:0 0:0 1:0 XXX

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Torschützenkönig der Liga wurde zum zweiten Mal nach 1971 Jan Fuglset, diesmal für Molde FK. Auch diesmal erzielte er 17 Tore.
  • Insgesamt fielen 362 Tore in 132 Spielen, was einem Schnitt von 2,74 Toren pro Spiel entspricht.
  • Zu den Spielen kamen insgesamt 856.883 Zuschauer, im Schnitt waren es 6.492 pro Spiel.

Weblinks[Bearbeiten]