1. Juni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 1. Juni ist der 152. Tag des gregorianischen Kalenders (der 153. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 213 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

1485: Matthias Corvinus
Schlacht vom 1. Juni 1794
1862: Schlacht von Seven Pines
1932: Franz von Papen
1990: ehem. Karl-Marx-Stadt wird wieder Chemnitz
  • 1990: Karl-Marx-Stadt wird in Chemnitz rückbenannt, nachdem in einer Befragung 76 Prozent der Bürger für den alten Namen gestimmt haben.
  • 1990: Generalsekretär Michail Gorbatschow und US-Präsident George H. W. Bush vereinbaren bei Gesprächen im Weißen Haus, im Rahmen des Staatsbesuches von Gorbatschow in den USA, dass das wiedervereinigte Deutschland seine Bündniszugehörigkeit selbst wählen darf.
  • 2001: In Nepal werden König Birendra und fast dessen ganze Familie durch den Sohn Birendras Dipendra getötet, der sich anschließend selbst tötet.
  • 2004: Im Irak nominiert der Übergangsrat den künftigen Staatspräsidenten Ghazi al Jawar. Der designierte Ministerpräsident Ijad Allawi stellt die 26 Mitglieder seines Kabinetts vor, dem die USA am 30. Juni die Macht übergeben werden.
  • 2005: Die Wähler der Niederlande lehnen in einem Referendum den EU-Verfassungsentwurf (wie bereits Frankreich am 29. Mai) mehrheitlich ab.

Wirtschaft[Bearbeiten]

1882: Gotthardtunnel, Nordrampe
1906: Simplontunnel, Südportal
Der deutsche Pavillon auf der Expo 2000

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

1927: Sylt mit Hindenburgdamm

Kultur[Bearbeiten]

Stultifera Navis

Gesellschaft[Bearbeiten]

  • 1675: In Plymouth, Massachusetts, endet die Gerichtsverhandlung über den Mord an John Sassamon, der die Kolonie über einen bevorstehenden Angriff der Wampanoag informiert hat. Die drei Angeklagten vom Stamm der Pokanoket werden schuldig gesprochen und zum Tode verurteilt.
  • 1964: Mit der geänderten Straßenverkehrsordnung erhalten in der Bundesrepublik Deutschland die Fußgänger auf einem Zebrastreifen Vorrang vor motorisierten Verkehrsteilnehmern.

Religion[Bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten]


Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Christiane von Goethe
(* 1765)

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

John Marshall Harlan (* 1833)
Carl Severing (* 1875)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten]

Marilyn Monroe (* 1926)
Morgan Freeman (* 1937)
Konstantin Wecker (* 1947)

1951–2000[Bearbeiten]

Heidi Klum (* 1973)

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Tokugawa Ieyasu
(† 1616)

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Hedwig Dohm († 1919)
Ödön von Horváth († 1938)

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Justin der Märtyrer, römischer Philosoph, Theologe und Märtyrer, Kirchenvater und Schutzpatron (evangelisch, anglikanisch, römisch-katholisch, orthodox und armenisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 1. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien