1. Lig 1975/76

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. Lig 1975/76
Herbstmeister Fenerbahçe Istanbul
Meister Trabzonspor
Europapokal der
Landesmeister
Trabzonspor
UEFA-Pokal Fenerbahçe Istanbul, Adanaspor
Pokalsieger Galatasaray Istanbul
Europapokal der
Pokalsieger
Galatasaray Istanbul
Absteiger MKE Ankaragücü, Balıkesirspor
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 479  (ø 2,00 pro Spiel)
Torschützenkönig Cemil Turan (Fenerbahçe Istanbul), Ali Osman Renklibay (MKE Ankaragücü)
1. Lig 1974/75

Die 1. Lig 1975/76 war die 18. Spielzeit der höchsten türkischen Spielklasse im Männer-Fußball. Sie begann am 6. September 1975 mit dem Spiel Fenerbahçe Istanbul gegen Zonguldakspor, welches 2:2 ausging und endete am 30. Mai 1976. Vom 11. Januar 1976 bis 15. Februar 1976 wurde die Saison durch die Winterpause unterbrochen.

Trabzonspor beendete die Saison als türkischer Meister und wurde damit Nachfolger Fenerbahçe Istanbuls. Damit erreichte zum ersten Mal in der türkischen Fußballgeschichte ein anatolischer Verein die türkische Meisterschaft und durchbrach die Hegemonie der Istanbuler Vereine Galatasaray, Beşiktaş und Fenerbahçe. Ferner war diese Saison die erste Meistersaison der großen Mannschaft von Trabzonspor, die besser bekannt ist als Karadeniz Fırtınası und das nächste Jahrzehnt im türkischen Fußball dominieren sollte.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Für die 1. Lig 1975/76 sind zu den aus der vorherigen Saison verbliebenen 14 Vereine die zwei Aufsteiger aus der letzten Zweitligasaison dazugekommen. Die Aufsteiger waren die zwei Zweitligameister Orduspor und Balıkesirspor. Für beide Vereine bedeutete der Aufstieg die erste Teilnahme der Vereinsgeschichte an der 1. Lig.

Vereine der 1. Lig 1975/76

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Tabellenführer

Tabellenletzter

Verein R S U N Tore Diff. Punkte
1. Trabzonspor 30 17 9 4 36:14 +22 43
2. Fenerbahçe Istanbul (M) 30 14 12 4 40:18 +22 40
3. Galatasaray Istanbul 30 12 13 5 36:23 +13 37
4. Adanaspor 30 13 10 7 36:27 +9 36
5. Altay Izmir 30 9 12 9 31:32 −1 30
6. Giresunspor 30 8 12 10 27:27 ±0 28
7. Boluspor 30 9 10 11 34:38 −4 28
8. Adana Demirspor 30 10 8 12 28:35 −7 28
9. Eskişehirspor 30 8 11 11 29:29 ±0 27
10. Bursaspor 30 9 9 12 30:33 −3 27
11. Beşiktaş Istanbul (P) 30 5 17 8 25:32 −7 27
12. Orduspor (N) 30 7 13 10 20:27 −7 27
13. Zonguldakspor 30 7 12 11 25:25 ±0 26
14. Göztepe Izmir 30 7 12 11 31:32 −1 26
15. MKE Ankaragücü 30 8 9 13 33:48 −15 25
16. Balıkesirspor (N) 30 9 7 14 18:39 −21 25

Entscheidungen[Bearbeiten]

Türkischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister: Trabzonspor
Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger: Galatasaray Istanbul
Teilnahme am UEFA-Pokal: Fenerbahçe Istanbul, Adanaspor
Absteiger der Saison 1975/76: MKE Ankaragücü, Balıkesirspor

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der regulären Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1975/76 Adanaspor Adana Demirspor MKE Ankaragücü Balıkesirspor Boluspor Bursaspor Eskişehirspor Giresunspor Beşiktaş Istanbul Fenerbahçe Istanbul Galatasaray Istanbul Altay İzmir Göztepe İzmir Orduspor Trabzonspor Zonguldakspor
Adanaspor 0-0 0-0 6-1 1-1 2-0 1-0 1-0 4-2 1-1 0-0 2-1 1-0 1-0 2-1 1-0
Adana Demirspor 0-2 0-0 2-0 2-1 2-1 2-0 1-0 2-0 3-2 0-0 1-0 2-0 3-1 1-2 0-0
Ankaragücü 2-0 4-2 2-0 3-2 3-1 1-0 3-4 1-1 1-1 2-4 2-2 1-5 3-1 0-1 2-1
Balıkesirspor 0-3 1-0 1-1 2-1 1-0 1-0 1-0 1-1 0-0 1-0 4-2 1-0 1-0 0-0 1-1
Boluspor 5-1 1-1 4-0 1-0 1-0 0-0 2-1 0-0 0-1 0-1 3-2 2-1 2-1 0-0 1-3
Bursaspor 0-1 0-0 2-0 1-0 2-0 3-1 1-2 2-0 0-0 1-1 2-0 2-1 0-0 0-1 2-1
Eskişehirspor 1-1 1-1 5-1 0-0 1-1 2-1 1-1 0-0 0-1 1-1 2-0 2-1 0-0 0-1 2-1
Giresunspor 0-0 1-0 0-0 2-0 0-1 3-1 1-0 1-1 0-1 1-1 1-1 2-0 0-0 0-0 1-1
Beşiktaş Istanbul 0-0 0-0 2-0 1-0 3-3 1-1 2-3 2-1 1-1 1-1 1-0 1-1 1-0 0-1 1-1
Fenerbahçe Istanbul 2-0 4-0 1-1 3-0 2-0 3-1 2-1 1-1 3-0 1-3 1-0 0-0 3-0 0-0 2-2
Galatasaray Istanbul 2-1 3-0 3-1 2-0 0-0 1-1 1-1 1-3 1-0 1-0 1-1 1-0 0-0 1-2 2-0
Altay Izmir 3-2 1-0 2-1 1-0 1-1 3-0 1-0 2-0 0-0 1-1 1-3 1-1 1-0 0-2 1-1
Göztepe Izmir 1-1 2-0 1-0 1-1 5-1 2-2 3-0 0-0 0-0 0-2 2-0 0-0 0-0 0-0 2-1
Orduspor 1-0 1-0 2-0 3-0 0-0 0-0 1-1 2-1 2-1 0-0 1-1 0-0 1-1 1-1 0-0
Trabzonspor 2-0 1-0 0-0 3-0 3-0 1-1 2-1 2-0 0-0 1-0 1-0 1-2 4-2 2-0 1-0
Zonguldakspor 1-1 3-1 1-0 2-0 1-0 1-2 0-1 0-0 0-0 0-1 0-0 0-0 2-0 0-1 1-0

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Cemil Turan von Fenerbahçe Istanbul und Ali Osman Renklibay von MKE Ankaragücü wurden jeweils mit 17 Toren Torschützenkönige der Saison 1975/76. Turan wurde bereits zum zweiten Mal Torschützenkönig.

Spieler Verein Tore
1. TurkeiTürkei Cemil Turan Fenerbahçe Istanbul 17
TurkeiTürkei Ali Osman Renklibay MKE Ankaragücü 17
3. TurkeiTürkei Müjdat Karanfilci Giresunspor 13
TurkeiTürkei Hüseyin Tok Trabzonspor 13
5. TurkeiTürkei Şevki Şenlen Galatasaray Istanbul 11
6. TurkeiTürkei Isa Ertürk Adanaspor 10
TurkeiTürkei Mehmet Türken Göztepe Izmir 10
8. TurkeiTürkei Orhan Kırıkçılar Altay Izmir 8
TurkeiTürkei Tacettin Ergürsel Bursaspor 8
TurkeiTürkei Tezcan Ozan Beşiktaş Istanbul 8

Die Meistermannschaft von Trabzonspor[Bearbeiten]

1. Trabzonspor
Trabzonspor.svg

Weblinks[Bearbeiten]