1. Lig 1977/78

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. Lig 1977/78
Meister Fenerbahçe Istanbul
Europapokal der
Landesmeister
Fenerbahçe Istanbul
UEFA-Pokal Galatasaray Istanbul, Adanaspor
Pokalsieger Trabzonspor
Europapokal der
Pokalsieger
Trabzonspor[1]
Absteiger MKE Ankaragücü, Mersin Idman Yurdu
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 474  (ø 1,98 pro Spiel)
Torschützenkönig Cemil Turan (Fenerbahçe Istanbul)
1. Lig 1976/77

Erster in der Saison 1977/78 der türkischen Süper Lig wurde Fenerbahçe Istanbul.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Vereine der 1. Lig 1977/78
Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. Fenerbahçe Istanbul 30 17 8 5 48:24 +24 42
02. Trabzonspor (M,P) 30 18 5 7 42:16 +26 41
03. Galatasaray Istanbul 30 13 12 5 38:26 +12 38
04. Adanaspor 30 12 11 7 28:31 −3 35
05. Beşiktaş Istanbul 30 12 8 10 33:29 +4 32
06. Altay İzmir 30 9 12 9 29:28 +1 30
07. Boluspor 30 11 8 11 25:26 −1 30
08. Zonguldakspor 30 11 8 11 33:35 −2 30
09. Diyarbakırspor (N) 30 10 10 10 29:31 −2 30
10. Bursaspor 30 9 10 11 26:24 +2 28
11. Orduspor 30 10 7 13 30:39 −9 27
12. Eskişehirspor 30 6 13 11 24:28 −4 25
13. Adana Demirspor 30 7 11 12 24:36 −12 25
14. Samsunspor 30 8 8 14 25:36 −11 24
15. MKE Ankaragücü (N) 30 8 6 16 21:31 −10 22
16. Mersin İdman Yurdu 30 3 15 12 19:34 −15 21
Türkischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister: Fenerbahçe Istanbul
Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger: Trabzonspor (auf Grund einer Bestrafung der UEFA keine Teilnahme)
Teilnahme am UEFA-Pokal: Galatasaray Istanbul, Adanaspor
Abstieg in die 2. Liga: MKE Ankaragücü, Mersin İdman Yurdu SK
(M) amtierender Türkischer Meister
(P) amtierender Pokalsieger
(N) Aufsteiger der letzten Saison
Aufsteiger aus der 2. Liga: MKE Kırıkkalespor, Göztepe İzmir

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der regulären Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1977/78 Fenerbahçe Istanbul Trabzonspor Galatasaray Istanbul Adanaspor Beşiktaş Istanbul Altay İzmir Boluspor Zonguldakspor Diyarbakirspor Bursaspor Orduspor Eskişehirspor Adana Demirspor Samsunspor MKE Ankaragücü Mersin Idman Yurdu
Fenerbahçe Istanbul 0:1 2:2 1:2 1:0 1:1 1:1 4:0 2:1 1:0 2:0 2:0 1:0 2:1 2:0 5:2
Trabzonspor 0:0 0:0 4:0 3:1 1:0 4:0 2:1 1:0 1:0 3:0 0:0 4:1 2:0 1:0 2:0
Galatasaray Istanbul 0:2 2:1 4:0 3:1 0:0 1:0 1:0 3:0 2:0 0:0 1:0 4:3 2:1 2:0 2:1
Adanaspor 0:3 1:0 0:0 0:0 0:0 2:0 3:2 1:1 1:0 0:0 1:1 1:1 4:1 2:0 1:0
Beşiktaş Istanbul 0:1 0:2 1:1 1:0 2:1 2:0 3:0 3:2 0:0 2:2 2:1 1:1 2:0 3:0 4:1
Altay Izmir 0:1 2:1 2:1 1:1 0:1 2:1 3:1 1:1 0:0 2:0 2:1 3:2 2:1 3:0 0:0
Boluspor 1:0 1:2 3:0 1:2 1:0 0:0 1:1 2:1 0:0 2:0 0:0 1:0 1:0 1:0 1:0
Zonguldakspor 0:1 1:0 0:0 3:1 1:1 2:2 1:0 1:0 2:1 5:2 1:0 4:0 1:0 1:0 0:0
Diyarbakırspor 2:2 2:1 1:1 0:0 2:0 1:0 1:0 1:0 1:0 3:1 1:0 0:0 0:0 2:1 0:0
Bursaspor 0:1 0:1 1:1 4:0 0:0 2:0 1:1 2:1 3:1 3:1 0:0 3:0 1:0 0:0 2:1
Orduspor 1:1 2:0 0:1 1:0 0:1 1:0 0:3 0:2 3:1 3:0 1:0 2:1 2:0 2:0 2:1
Eskişehirspor 1:1 0:2 2:2 0:0 1:0 2:1 1:1 3:0 0:0 2:0 1:1 0:0 2:1 0:0 2:0
Adana Demirspor 1:3 0:0 1:0 0:1 3:0 1:1 1:0 0:0 0:0 1:0 1:1 3:1 0:0 1:0 1:1
Samsunspor 3:2 0:2 0:0 2:3 2:1 0:0 2:0 1:1 3:2 1:1 2:1 2:1 1:0 0:0 0:0
MKE Ankaragücü 2:1 2:1 3:1 0:1 0:1 3:0 0:0 3:1 1:0 0:1 1:0 1:1 3:0 0:1 1:1
Mersin Idman Yurdu 2:2 0:0 1:1 0:0 0:0 0:0 1:2 0:0 1:2 1:1 1:1 2:1 0:1 1:0 1:0

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Torschützenkönig der Saison 1977/78 wurde zum dritten Mal Cemil Turan von Fenerbahçe Istanbul. Er schoss 17 Tore in dieser Spielzeit.

Spieler Verein Tore
1. TurkeiTürkei Cemil Turan Fenerbahçe Istanbul 17
2. TurkeiTürkei Gökmen Özdenak Galatasaray Istanbul 16
3. TurkeiTürkei Ömer Kaner Zonguldakspor 14
4. TurkeiTürkei Orhan Kırıkçılar Bursaspor 13
5. TurkeiTürkei Vehbi Günay Diyarbakırspor 10
TurkeiTürkei Kemal Yıldırım Orduspor 10
TurkeiTürkei Bora Öztürk Altay İzmir 10
TurkeiTürkei Ercan Albay Samsunspor 10
TurkeiTürkei Cengiz Akçay Trabzonspor 10
TurkeiTürkei Günay Haznedaroğlu Adanaspor 10

Die Meistermannschaft Fenerbahçe Istanbul[Bearbeiten]

1. Fenerbahçe Istanbul
Fenerbahce Spor Kulubu.svg

Radmilo Ivançeviç, Fuat Güngör, Niyazi Gülseven, Onur Kayador, Cem Pamiroğlu, Emin Ilhan, Yenal Kaçıra, Serkan Acar, Coşkun Demirbakan, Alpaslan Eratlı, Naci Sarıtaş, Ismail Kurşun, Halil Poçar, Aydın Çelik, Radomir Antić, Şevki Şenlen, Engin Verel, Tuna Güneysu, Önder Mustafaoğlu, Cemil Turan (C)Kapitän der Mannschaft, Zafer Göncüler, Bahri Kaya

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aufgrund einer Bestrafung durfte Trabzonspor nicht am Europapokal der Pokalsieger teilnehmen