1. Liga (Tschechoslowakei) 1961/62

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. liga
◄ vorherige Saison 1961/62 nächste ►
Meister: Rudá Hvězda Brno
Absteiger: Dukla Litoměřice
• 1. liga  |  2. liga ↓

Die Spielzeit 1961/62 der 1. Liga war die 19. reguläre Austragung der höchsten Eishockeyspielklasse der Tschechoslowakei. Mit 51 Punkten nach der Finalrunde setzte sich Rudá Hvězda Brno durch. Für die Mannschaft war es ihr insgesamt siebter tschechoslowakischer Meistertitel.

Modus[Bearbeiten]

Wie in der Vorsaison nahmen zwölf Mannschaften am Spielbetrieb der 1. Liga teil, die die Hauptrunde in einer gemeinsamen Gruppe bestritten. Nach Durchführung von Hin- und Rückspiel betrug die Gesamtanzahl der Spiele pro Mannschaft 22 Spiele. Anschließend spielten die ersten sechs Mannschaften den Meister aus, und die restlichen sechs Mannschaften spielten um den Klassenerhalt. Meister wurde der Gewinner der Finalrunde. Die beiden letztplatzierten Mannschaften der Abstiegsrunde stiegen direkt in die 2. Liga ab. Sowohl Final- als auch Abstiegsrunde fanden in Hin- und Rückspiel statt, so dass jede Mannschaft noch einmal zehn Spiele bestritt. Die Punkte aus der Hauptrunde wurden in beiden Gruppen übernommen.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. Slovan ÚNV Bratislava 22 16 3 3 119:58 35
2. Rudá Hvězda Brno 22 16 2 4 129:65 34
3. Spartak Praha Sokolovo 22 14 2 6 98:57 30
4. Dukla Jihlava 22 14 1 7 90:80 29
5. Tesla Pardubice 22 10 3 9 93:91 23
6. TJ Spartak LZ Plzeň 22 10 3 9 74:78 23
7. VŽKG Ostrava 22 9 4 9 80:75 22
8. TJ SONP Kladno 22 8 3 11 97:112 19
9. VTŽ Chomutov 22 8 0 14 73:111 16
10. Dukla Litoměřice 22 5 2 15 84:132 12
11. SZ Litvínov 22 3 5 14 80:113 11
12. Slavoj České Budějovice 22 3 4 15 82:135 10

Finalrunde[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
1. Rudá Hvězda Brno 32 24 3 5 183:91 51
2. Slovan ÚNV Bratislava 32 22 5 5 161:83 49
3. Dukla Jihlava 32 20 3 9 136:115 43
4. Spartak Praha Sokolovo 32 18 2 12 123:98 38
5. TJ Spartak LZ Plzeň 32 13 4 15 100:113 30
6. Tesla Pardubice 32 10 3 19 118:150 23

Meistermannschaft von Rudá Hvězda Brno[Bearbeiten]

Torhüter Vladimír Nadrchal, Karel Ševčík
Abwehrspieler Rudolf Potsch, Ladislav Olejník, František Mašláň, Jaromír Meixner, Jan Soukup, Jiří Andrt
Stürmer Vlastimil Bubník, Václav Pantůček, Bronislav Danda, Rudolf Scheuer, František Vaněk, Josef Černý, Slavomír Bartoň, Jaroslav Jiřík, Karel Šuna, František Ševčík, Zdenék Kepák, Ivo Winkler, Karel Skopal, Vladimír Šubrt
Trainer Vladimír Bouzek

Abstiegsrunde[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Torv. Pkt.
7. TJ SONP Kladno 32 17 4 11 175:148 38
8. VŽKG Ostrava 32 11 6 15 120:114 28
9. VTŽ Chomutov 32 12 0 20 119:171 24
10. Slavoj České Budějovice 32 8 5 19 134:191 21
11. SZ Litvínov 32 7 6 19 123:163 20
12. Dukla Litoměřice 32 8 3 21 130:185 19

Bester Torschütze der Liga wurde Josef Vimmer von TJ SONP Kladno, der in den 32 Spielen seiner Mannschaft 38 Tore erzielte.[1]

1. Liga-Qualifikation[Bearbeiten]

Die beiden Sieger ihrer jeweiligen 2. Liga-Gruppe, Spartak Zbrojovka Brno und Tatra Kolín, sollten ursprünglich für die nächste Spielzeit in die 1. Liga aufsteigen. Tatra Kolín verzichtete jedoch auf sein Aufstiegsrecht, so dass Litvínov als Vorletzter in der 1. Liga bleiben durfte und Spartak Brno einziger Aufsteiger war.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. historie.hokej.cz, Historie hokejové ligy, sezona 1961-1962

Weblinks[Bearbeiten]