100 Mile House

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
100 Mile House
100 Mile House Museum
100 Mile House Museum
Lage in British Columbia
100 Mile House (British Columbia)
100 Mile House
100 Mile House
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Cariboo
Koordinaten: 51° 39′ N, 121° 18′ W51.64185-121.29746579Koordinaten: 51° 39′ N, 121° 18′ W
Höhe: 579 m
Fläche: 53,29 km²
Einwohner: 1886 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 35,4 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V0K
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
38
 
-3
-14
 
 
23
 
2
-10
 
 
17
 
7
-6
 
 
24
 
12
-2
 
 
41
 
17
2
 
 
57
 
20
6
 
 
60
 
23
7
 
 
45
 
23
7
 
 
34
 
18
3
 
 
29
 
11
-2
 
 
39
 
2
-7
 
 
47
 
-3
-13
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: Canadian Climate Normals 1971-2000. In: Environment Canada. Abgerufen am 14. August 2012.
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -3,2 1,6 6,6 12,0 16,6 20,0 23,0 23,0 18,2 11,2 2,2 -2,8 Ø 10,7
Min. Temperatur (°C) -13,5 -10,1 -6,2 -2,1 2,0 5,6 7,4 6,5 2,5 -1,6 -6,7 -12,5 Ø −2,4
Niederschlag (mm) 38,1 23,4 16,6 23,6 40,9 56,6 59,7 45,4 33,8 29,2 39,2 46,9 Σ 453,4
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-3,2
-13,5
1,6
-10,1
6,6
-6,2
12,0
-2,1
16,6
2,0
20,0
5,6
23,0
7,4
23,0
6,5
18,2
2,5
11,2
-1,6
2,2
-6,7
-2,8
-12,5
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
38,1
23,4
16,6
23,6
40,9
56,6
59,7
45,4
33,8
29,2
39,2
46,9
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Canadian Climate Normals 1971-2000. In: Environment Canada. Abgerufen am 14. August 2012.

100 Mile House (oder One Hundred Mile House) ist eine Gemeinde im Cariboo District, auf dem Interior Plateau, in British Columbia, Kanada.

Der Ort wurde 1862 während des Goldrausches unter dem Namen Bridge Creek House als Rastplatz zwischen Kamloops und Fort Alexandria gegründet. Der spätere Name deutet auf die Entfernung vom Beginn der Old Cariboo Road in Lillooet (Meile 0) hin. Dieser Weg entstand infolge des Cariboo-Goldrauschs. 1930 hatte der Ort 12 Einwohner und bestand aus einem Rasthaus, einem General Store, einer Post, einer Telegrafenstation und einem Kraftwerk.

Obwohl der Ort heutzutage sehr klein ist, ist er ein bedeutendes Forstwirtschafts- und Tourismuszentrum in der Region. Viele Seen laden zum Bootfahren, zur Vogelbeobachtung und zum Angeln ein. Die wichtigsten sind der Lac La Hache, der Canim Lake, der Horse Lake, der Green Lake und der Bridge Lake. Außerdem ist 100 Mile House ein Zentrum des Wintersports. Der Ort bezeichnet sich selber als Internationale Hauptstadt des Nordischen Skisports.

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahr 2011 ergab für die Gemeinde eine Bevölkerungszahl von 1.886 Einwohnern.[1] Die Bevölkerung hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 um 0,1 % zugenommen, während die Bevölkerung in Britisch Columbia gleichzeitig um 7,0 % anwuchs.

Verkehr[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Highway 97 und außerhalb der Ortschaft liegt ein kleiner Flugplatz mit einer 670 Meter langen, asphaltierten Start- und Landebahn.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada (2011 Census). One Hundred Mile House Community Profile, abgerufen 17. Juli 2012