11P/Tempel-Swift-LINEAR

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
11P/Tempel-Swift-LINEAR
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp kurzperiodisch
Numerische Exzentrizität 0,54
Perihel 1,584 AE
Aphel 5,291 AE
Große Halbachse 3,437 AE
Siderische Umlaufzeit 6,37 a
Neigung der Bahnebene 13,46°
Periheldurchgang 4. Mai 2008
Geschichte
Entdecker E. W. L. Tempel, L.A. Swift, Lincoln Near Earth Asteroid Research
Datum der Entdeckung 27. November 1869
Ältere Bezeichnung 1869 W1; 1869 III;
1869c; 1880 T1;
1880 IV; 1880e;
1891 V; 1891d;
1908 II; 1908d;
2001 X3

11P/Tempel-Swift-LINEAR ist ein periodischer Komet der Jupiter-Familie. Die Bahn des Kometen verläuft zwischen der Erde und dem Saturn mit einer Umlaufzeit von 6,372 Jahren[1].

Entdeckungsgeschichte[Bearbeiten]

Ernst Wilhelm Leberecht Tempel entdeckte diesen Kometen am 27. November 1869 und er wurde später von Lewis Swift (Warner Observatory) am 11. Oktober 1880 beobachtet.[2] Nach 1908 war der Komet nicht mehr gesehen worden und galt als verschollen. Am 7. Dezember 2001 wurde der Komet im Rahmen des Projektes LINEAR wiederentdeckt, konnte aber 2008 im Perihel wegen zu großer Sonnennähe nicht beobachtet werden.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. JPL Small-Body Database Browser: 11P/Tempel-Swift-LINEAR. Abgerufen am 12. Februar 2012 (englisch).
  2. Gary W. Kronk: 11P/Tempel-Swift-LINEAR. Abgerufen am 12. Februar 2012 (englisch).
  3. 11P/Tempel-Swift-LINEAR. Abgerufen am 12. Februar 2012 (englisch).