1251 Avenue of the Americas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1251 Avenue of the Americas
1251 Avenue of the Americas
Basisdaten
Ort: New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 1967–1971
Status: Erbaut
Baustil: Moderne
Architekt: Emmery Roth & Sons
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Bürogebäude
Technische Daten
Höhe: 229 m
Höhe bis zum Dach: 229 m
Rang (Höhe): 24.Platz - New York City
Etagen: 54
Aufzüge: 36
Nutzfläche: 213.000
Baustoff: Tragwerk: Stahl;
Fassade: Glas, Aluminium

1251 Avenue of the Americas ist Name wie Adresse eines Wolkenkratzers im Stadtteil Manhattan von New York City.

Das im Jahr 1971 fertiggestellte Gebäude hat eine Höhe von 229 Metern und verfügt über 54 Stockwerke. Diese bieten eine Nutzfläche von rund 213.000 Quadratmetern, die fast ausschließlich mit Büros belegt sind. Derzeit (Stand 2014) ist das Gebäude das 24-höchste Hochhaus in New York. 1251 Avenue of the Americas wurde mit einer ähnlichen Bauweise wie das ehemalige World Trade Center erbaut, welches nur ein bzw. zwei Jahre nach ihm fertiggestellt wurde (jedoch 2001 zerstört). Das Hochhaus befindet sich unweit des 1221 Avenue of the Americas, welches in ähnlicher Bauweise und zur gleichen Zeit errichtet wurde.

Nach seiner Fertigstellung trug das Gebäude einige Zeit lang den Namen Exxon Building.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1251 Avenue of the Americas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

40.76-73.981388888889Koordinaten: 40° 45′ 36″ N, 73° 58′ 53″ W