1298

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert |
| 1260er | 1270er | 1280er | 1290er | 1300er | 1310er | 1320er |
◄◄ | | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | 1300 | 1301 | 1302 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1298
Graf Albrecht II. fällt in der Schlacht von Leiningen
Graf Albrecht II. von Hohenberg-Rotenburg fällt in der Schlacht von Leiningen.
Rudolf I. von Sachsen-Wittenberg
Rudolf I. wird
Herzog von Sachsen-Wittenberg.
Absetzung Adolfs von Nassau und Wahl Albrechts I. zum König (Darstellung aus der Chronik der Würzburger Bischöfe)
Die Kurfürsten setzen König Adolf von Nassau ab und wählen
den Habsburger Albrecht I. zum römisch-deutschen König.
1298 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 746/747 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1290/91
Buddhistische Zeitrechnung 1841/42 (südlicher Buddhismus); 1840/41 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 66. (67.) Zyklus

Jahr des Erde-Hundes 戊戌 (am Beginn des Jahres Feuer-Hahn 丁酉)

Dai-Kalender (Vietnam) 660/661 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 676/677
Islamischer Kalender 697/698 (Jahreswechsel 8./9. Oktober)
Jüdischer Kalender 5058/59 (7./8. September)
Koptischer Kalender 1014/15
Malayalam-Kalender 473/474
Seleukidische Ära Babylon: 1608/09 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1609/10 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1336
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1354/55

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten]

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten]

Anfang des Schafsbriefs
  • 24. Juni: Mit dem Seyðabrævið (Schafsbrief) erhalten die Färöer ihre erste eigene Verfassung. Es ist die färöische Erweiterung der norwegischen Gesetzessammlung Forn Landslóg, die speziell färöische landwirtschaftliche Fragen wie die Regelung des Umgangs mit dem Heideland, Bestimmungen über die Schafhaltung und Schlichtungsordnungen für Streitigkeiten unter den Hirten enthält. Darüber hinaus regelt der Schafsbrief auch den Grindwalfang. Neben einem Spiegel der färöischen Gesellschaft zu dieser Zeit ist der Schafsbrief eine wichtige Quelle zum Geldwesen der Färöer im Mittelalter. Viele Regelungen des Schafsbriefs erweisen sich als sehr passend und daher dauerhaft. Sie bleiben über Jahrhunderte bis in die Neuzeit in Kraft.
  • 22. Juli: Englands König Edward I. ist mit seiner Armee in der Schlacht von Falkirk gegenüber den von William Wallace angeführten Schotten erfolgreich. Edward es aus Nachschubmangel jedoch nicht möglich, den fliehenden Wallace zu verfolgen und den Aufstand endgültig zu beenden. Er muss sich nach England zurückziehen und die Kräfte wieder aufbauen. Die Rebellion von William Wallace ist durch die Niederlage von Falkirk dennoch zerschlagen. Der schottische Unabhängigkeitskampf geht nun endgültig zu Robert the Bruce über.
  • 8. September: In der Seeschlacht bei Curzola vor Dalmatien im Adriatischen Meer schlägt Genua die Republik Venedig. Dabei gerät unter anderem der Venezianer Marco Polo in genuesische Kriegsgefangenschaft. Die Seerepublik Genua ist nach dem Sieg auf dem Höhepunkt ihrer Macht.

Asien[Bearbeiten]

Stadtrechte und Ersturkundliche Erwähnungen[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Iacopone da Todi

Geboren[Bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten]

Geboren um 1298[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1298 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien