12 Gardens Live

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
12 Gardens Live
Livealbum von Billy Joel
Veröffentlichung 13. Juni 2006
Label Columbia Records
Format CD
Genre Rock
Anzahl der Titel 32
Laufzeit 75:21 (CD 1)
77:26 (CD 2)
152:47 (Gesamt)
Produktion Steve Lillywhite, Billy Joel
Chronologie
My Lives
(2005)
12 Gardens Live The Stranger – 30th Anniversary Edition
(2008)

12 Gardens Live ist das vierte und bislang zuletzt veröffentlichte Live-Album des US-amerikanischen Musikers Billy Joel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anfang 2006 trat Billy Joel zwölf Mal in Folge im ausverkauften Madison Square Garden in New York City auf, was zuvor noch kein anderer Musiker erreicht hatte. Die zwölf Auftritte wurden als Querschnitt im Juni 2006 auf dem Live-Album „12 Gardens“ veröffentlicht. Seine Tour setzte Joel anschließend in Europa, unter anderem auch in Deutschland, fort. Den Abschluss des Europa-Teils der Tour spielten er und Bryan Adams am 31. Juli 2006 bei einem Gratis-Konzert vor dem Kolosseum in Rom.

Titelliste[Bearbeiten]

CD 1[Bearbeiten]

  1. Prelude/Angry Young Man
  2. My Life
  3. Everybody Loves You Now
  4. The Ballad of Billy the Kid
  5. The Entertainer
  6. Vienna
  7. New York State of Mind
  8. The Night Is Still Young
  9. Zanzibar
  10. Miami 2017 (Seen the Lights Go Out on Broadway)
  11. The Great Wall of China
  12. Allentown
  13. She’s Right on Time
  14. Don’t Ask Me Why
  15. Laura
  16. A Room of Our Own (Bonustitel)

CD 2[Bearbeiten]

  1. Goodnight Saigon
  2. Movin' Out (Anthony’s Song)
  3. An Innocent Man
  4. The Downeaster “Alexa”
  5. She’s Always a Woman
  6. Keeping the Faith
  7. The River of Dreams
  8. A Matter of Trust
  9. We Didn’t Start the Fire
  10. Big Shot
  11. You May Be Right
  12. Only the Good Die Young
  13. Scenes from an Italian Restaurant
  14. Piano Man
  15. And So It Goes
  16. It’s Still Rock and Roll to Me (Bonustitel)