130

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 1. Jahrhundert | 2. Jahrhundert | 3. Jahrhundert |
| 100er | 110er | 120er | 130er | 140er | 150er | 160er |
◄◄ | | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | | ►►

Staatsoberhäupter

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
130
Antinoosbüste aus der Villa Hadriana in Tivoli, heute im Louvre
Kaiser Hadrians Günstling Antinoos ertrinkt im Nil und wird daraufhin zum Gott erhoben.
130 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 122/123
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 186/187 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 673/674 (südlicher Buddhismus); 672/673 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 47. (48.) Zyklus

Jahr des Metall-Pferdes 庚午 (am Beginn des Jahres Erde-Schlange 己巳)

Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 227. Olympiade
Jüdischer Kalender 3890/91 (21./22. September)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCCLXXXIII (883)
Seleukidische Ära Babylon: 440/441 (Jahreswechsel April)

Syrien: 441/442 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 168

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

  • Qintus Fabius Catullinus und Marcus Flavius Aper sind römische Konsuln.
  • Am 5. April wird in Mainz auf einem Holztäfelchen eine Quittung ausgestellt, die etwa 1850 Jahre später bei einer archäologischen Grabung in einem Brunnen in der Zivilsiedlung des römischen Kastells Salisberg in Hanau-Kesselstadt ausgegraben wird – heute die älteste exakt datierbare schriftliche Urkunde, die je in Deutschland gefunden wurde.

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

Kultur und Religion[Bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

  • Oktober: Antinoos, Günstling des Kaisers Hadrian (* um 112)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 130 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien