130 Liberty Street

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Bauprojekt im Rahmen des World Trade Center Wiederaufbaus. Für das abgerissene Gebäude an selbiger Stelle siehe Deutsche Bank Building
130 Liberty Street
Five World Trade Center
Basisdaten
Ort: New York, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Eröffnung: derzeit unbekannt
Status: Bau genehmigt
Baustil: Postmoderne
Architekt: Kohn Pedersen Fox
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büros
Eigentümer: Port Authority of New York and New Jersey
Technische Daten
Höhe: 226 m
Höhe bis zum Dach: 226 m
Etagen: 42
Nutzfläche: 120.770
Baustoff: Tragwerk: Stahl, Stahlbeton;
Fassade: Glas, Aluminium

130 Liberty Street (auch bekannt als Five World Trade Center) ist ein geplantes Bürogebäude in New York City am World Trade Center Komplex. Der Wolkenkratzer wurde nach seiner Adresse an der Liberty Street benannt.

Das Gebäude soll sich an der Stelle des ehemaligen Deutsche Bank Building befinden. Am 22. Juni 2007 hat die Port Authority of New York and New Jersey bekannt gegeben, dass JPMorgan Chase 290 Millionen US-Dollar ausgeben wird, um den Baugrund für einen Bau eines 42-stöckigen Gebäudes zu leasen. Jedoch ist die Verwirklichung seit der Finanzkrise fraglich, da befürchtet wird, das geplante Gebäude könne nach seiner Fertigestellung nicht bewirtschaftet werden. Bisher ist eine Vollendung noch nicht bekanntgegeben worden. Am 25. März 2010 gab die Port Authority bekannt, dass sie die Verantwortung für die Entwicklung des Gebäudes, zusätzlich zu den anderen Gebäuden am Ground Zero, übernommen haben. Mit 226 Meter Höhe wäre es dennoch niedriger als die anderen World-Trade-Center-Gebäude. Eigentümer ist die New Yorker Hafenbehörde. Der Turm soll 42 Etagen beherbergen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

40.7102832-74.0130674Koordinaten: 40° 42′ 37″ N, 74° 0′ 47″ W