1447

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |
| 1410er | 1420er | 1430er | 1440er | 1450er | 1460er | 1470er |
◄◄ | | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | 1451 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1447
Filippo Maria Visconti
Herzog Filippo Maria Visconti von Mailand stirbt.
Papst Eugen IV.
Papst Eugen IV. stirbt.
Burg zu Burghausen
Der ehemalige Herzog von Bayern-Ingolstadt, Ludwig VII., stirbt in Gefangenschaft auf der Burg zu Burghausen.
1447 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 895/896 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1439/40
Aztekischer Kalender 6. Kaninchen – Chicuace Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 5. Haus – Macuilli Calli)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1503/04 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 1990/91 (südlicher Buddhismus); 1989/90 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr des Feuer-Hasen 丁卯 (am Beginn des Jahres Feuer-Tiger 丙寅)

Dai-Kalender (Vietnam) 809/810 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 825/826
Islamischer Kalender 850/51 (Jahreswechsel 18./19. März)
Jüdischer Kalender 5207/08 (10./11. September)
Koptischer Kalender 1163/64
Malayalam-Kalender 622/623
Seleukidische Ära Babylon: 1757/58 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1758/59 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1485

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Bayern[Bearbeiten]

Das Teilherzogtum Bayern-Ingolstadt 1447

Ludwig VII. von Bayern-Ingolstadt stirbt am 1. Mai in der Gefangenschaft seines Vetters Heinrich XVI. von Bayern-Landshut auf der Burg zu Burghausen. Da sein Sohn Ludwig VIII., der ihn in die Gefangenschaft ausgeliefert hat, schon vor zwei Jahren gestorben ist, und der dritte bayerische Herzog Albrecht III. von Bayern-München keine Ansprüche stellt, geht das Herzogtum Bayern-Ingolstadt zur Gänze in den Besitz Heinrichs über. Von der dritten bayerischen Landesteilung von 1392 bleiben damit nur noch zwei Herzogtümer übrig.

Mailand[Bearbeiten]

Aurea Repubblica Ambrosiana (blau)

Nach dem Tod von Herzog Filippo Maria Visconti am 13. August wird in Mailand die Goldene Republik Ambrosiana ausgerufen, obwohl es mit Charles de Valois, Herzog von Orléans, dem Sohn von Filippos Schwester Valentina Visconti, einen rechtmäßigen Nachfolger gibt. Die Republik wird jedoch nur bis 1450 Bestand haben, denn auch Francesco I. Sforza, der eine Tochter Filippo Viscontis geheiratet hat, erhebt Anspruch auf die Herrschaft im Herzogtum Mailand und macht sich daran, diesen Anspruch mit Waffengewalt durchzusetzen.

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten]

  • Die deutsche Hanse beschließt auf dem Hansetag in Lübeck ein Verteidigungsbündnis gegen Feinde (außer dem Heiligen Römischen Reich).
  • Schmitten wird erstmals urkundlich erwähnt.

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

Phugpa Lhündrub Gyatsho rechnet mit dem Sandabakus

Der tibetische Astronom Phugpa Lhündrub Gyatsho vollendet sein wichtigstes Werk padma dkar po'i zhal lung (Unterweisung des (Königs von Shambhala) Pema Karpo). Darin rekonstruiert er die nach der tibetischen Tradition von Buddha gelehrte und später im Kālacakratantra angeblich verfälschte wahre Astronomie und Kalendererrechnung. Damit schafft er die Grundlage für ein Rechensystem, welches für einen Großteil der tibetischen Astronomen zur Erstellung des tibetischen Kalenders, zur Berechnung der Sonnen- und Mondfinsternisse und zur Kalkulation der Bewegung der Planeten einschließlich Sonne und Mond über viele Jahrhunderte hinweg maßgeblich sein wird.

Religion[Bearbeiten]

Wappen Nikolaus V.

Nach dem Tod von Papst Eugen IV. und dessen Beisetzung im Petersdom findet im Dominikanerkloster Sopra Minerva in Rom das dreitägige Konklave 1447 statt, an dem 18 Kardinäle teilnehmen und an dessen Ende am 6. März Tommaso Parentucelli zum Papst gewählt wird, der sich den Namen Nikolaus V. gibt. Die Wahl gilt allgemein als Überraschung. Die Inthronisation des neuen Papstes erfolgt am 19. März. Der neue Papst muss sich zunächst mit dem auf dem Konzil von Basel im Jahr 1439 gewählten Gegenpapst Felix V. auseinandersetzen.

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1447 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien