1471

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |
| 1440er | 1450er | 1460er | 1470er | 1480er | 1490er | 1500er |
◄◄ | | 1467 | 1468 | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1471
Schlacht von Barnet
Warwick der Königsmacher fällt in der Schlacht von Barnet.
Edward IV.
Edward IV. wird neuerlich König von England.
São Tomé
João de Santarém entdeckt die Insel São Tomé.
1471 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 919/920 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1463/64
Aztekischer Kalender 4. Kaninchen – Nahui Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 3. Haus – Jei Calli)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1527/28 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 2014/15 (südlicher Buddhismus); 2013/14 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr des Metall-Hasen 辛卯 (am Beginn des Jahres Metall-Tiger 庚寅)

Dai-Kalender (Vietnam) 833/834 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 849/850
Islamischer Kalender 875/876 (Jahreswechsel 19./20. Juni)
Jüdischer Kalender 5231/32 (15./16. September)
Koptischer Kalender 1187/88
Malayalam-Kalender 646/647
Seleukidische Ära Babylon: 1781/82 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1782/83 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1509

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Europa[Bearbeiten]

England/Rosenkriege[Bearbeiten]
Roses-York victory.svg
Schlacht von Tewkesbury
Republik Venedig[Bearbeiten]
Osmanisches Reich[Bearbeiten]
Portugal und seine Entdeckungsfahrten[Bearbeiten]
Stadtrechte[Bearbeiten]

Amerika[Bearbeiten]

Tupaq Yupanqui

Religion[Bearbeiten]

Am 26. Juli stirbt 54-jährig Papst Paul II. in Rom. Nach nur dreitägigem Konklave wird am 9. August überraschend Francesco della Rovere zum Papst gewählt, nachdem das Wahlkollegium zahlreiche Wahlkapitulationen von ihm gefordert hat. Er nimmt den Namen Sixtus IV. an. Von dem Ordensgeneral des Franziskanerordens wird zunächst eine Neubesinnung auf pastorale Leitwerte erwartet, doch noch im gleichen Jahr zeigen sich die ersten Ansätze seines ausschweifenden Nepotismus, als er am 16. Dezember – entgegen den Vereinbarungen der Wahlkapitulationen – zwei seiner Neffen, Pietro Riario und Giuliano della Rovere, zu Kardinälen ernennt.

Geboren[Bearbeiten]

Albrecht Dürer

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1471 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien