147 – Rat auf Draht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

147 – Rat auf Draht ist eine österreichische Notrufnummer des ORF für Kinder und Jugendliche und deren Eltern bzw. Bezugspersonen. Unter der Telefonnummer 147 sind rund um die Uhr ein multiprofessionelles Team (Psychologen, Lebens- u. Sozialberater und ein Jurist) für die Anliegen der Anrufenden zur Stelle. Wenn ein Anliegen nicht direkt durch das Team von Rat auf Draht behandelt werden kann (z.B. bei Anrufen von Erwachsenen ohne kinder- bzw. jugendspezifische Problemstellung) werden diese Personen an die richtige Stelle vermittelt.

Derzeit besteht das Team aus 15 Psychologen, Pädagogen, Psychotherapeuten, Sozialberatern und einem Juristen, unter der Leitung von Birgit Satke.

Das Motto von Rat auf Draht lautet: „Das Leben ist nicht immer ein Kinderspiel“.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Dienst wurde am 3. Oktober 1987 inklusive einer Fernsehsendung als Anlaufstelle für Kinder in Österreich gegründet. Nach Einstellung der Sendung 1993 wurde Rat auf Draht als individuelle Telefonberatung verstärkt weitergeführt. Am 15. September 1999 erhielt der Dienst aufgrund einer Initiative der obersten Fernmeldebehörde und nach ministeriellem Erlass die neue, einfachere Rufnummer im Bereich der Notrufnummern, 147. Dies bedeutete eine weitere Verbesserung des Dienstes, da die Nummer für Kinder leichter zu merken ist als die bisherige (0660 6960) und nicht auf der Telefonrechnung aufscheint (was bei schwierigen familiären Verhältnissen ein besonderer Vorteil sein kann).

Am 15. November 2001 erhielt Rat auf Draht das große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Angebot und Leistungen[Bearbeiten]

Die Experten von "147 Rat auf Draht" bieten umfassende Beratung der Kinder und Jugendlichen rund um nahezu alle relevanten Themen dieser Altersgruppe, begleitet die jungen Menschen durch schwierige Lebenssituationen, dient gleichzeitig als Vermittlungsstelle zu weiteren relevanten Diensten (öffentliches psychosoziales Netz, etc.).

Auf der Website von Rat auf Draht befindet sich eine wachsende Zahl hilfreicher Informationen für Kinder und Jugendliche und auch einige Psychotests. Das Angebot wird von der Redaktion regelmäßig erweitert und widmet sich immer wieder aktuellen Themen in Form von Newsbeiträgen.

Unterstützer und Partner[Bearbeiten]

Um diese Aufgabe optimal zu erfüllen, wird Rat auf Draht unter anderem kooperativ unterstützt von dem Sozialministerium, dem Innenministerium, den Regierungen der österreichischen Länder, im Speziellen deren Familien- und Sozialabteilungen, von denen der Dienst auch seine finanzielle Rahmenunterstützung erhält. Ab 2014 wird die bislang vom ORF betriebene Beratungseinrichtung als Gemeinnützige GesmbH von SOS-Kinderdorf übernommen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]