1600

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert |
| 1570er | 1580er | 1590er | 1600er | 1610er | 1620er | 1630er |
◄◄ | | 1596 | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1600
Maria de’ Medici
Maria de’ Medici heiratet König Heinrich IV. von Frankreich.
Verfassung San Marinos 1600
In San Marino tritt eine schriftliche Verfassung in Kraft.
Cahir Castle
Mit dem Sieg in der Schlacht von Sekigahara
gelingt dem Haus Tokugawa die Machtübernahme in Japan.
1600 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1048/49 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1592/93 (Jahreswechsel 10./11. September)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1656/57 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 2143/44 (südlicher Buddhismus); 2142/43 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 71. (72.) Zyklus

Jahr der Metall-Ratte 庚子 (am Beginn des Jahres Erde-Schwein 己亥)

Dai-Kalender (Vietnam) 962/963 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3933/34 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 978/979
Islamischer Kalender 1008/09 (Jahreswechsel 12./13. Juli)
Jüdischer Kalender 5360/61 (8./9. September)
Koptischer Kalender 1316/17 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 775/776
Seleukidische Ära Babylon: 1910/11 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1911/12 (Jahreswechsel Oktober)

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Südosteuropa[Bearbeiten]

Der von Mihai Viteazul erschaffene Viermonatsstaat
  • Nach der Eroberung Siebenbürgens im Vorjahr gelingt dem walachischen Fürsten Mihai Viteazul im Mai auch die Eroberung des Fürstentums Moldau. Er vertreibt den moldauischen Woiwoden Ieremia Movila, der freundschaftliche Beziehungen zu Polen und dem Osmanischen Reich gepflegt hat. Dieser flüchtet nach Polen. Die von kaiserlichen Subsidien abhängige Herrschaft Mihais bricht jedoch bereits im Herbst zusammen, als polnische Armeen unter dem Grosskronhetman Jan Zamoyski Moldau und Walachei erobern, und die Verbände Mihais gemeinsam mit einem habsburgischen Heer unter Giorgio Basta am 18. September bei Mirislau (Miriszló) besiegen und aus dem Lande vertreiben.

Polnisch-Schwedischer Krieg[Bearbeiten]

  • Der bis 1629 dauernde Polnisch-Schwedische Krieg beginnt. Anlass ist der Anspruch des polnischen Königs Sigismund III. Wasa auf das unter schwedischer Herrschaft stehende Estland. Nach dem Verlust der schwedischen Krone ist es König Sigismund gelungen, die führenden Adelskreise Polen-Litauens für einen Feldzug nach Estland zu gewinnen. Die Schweden kommen jedoch dem polnisch-litauischen Angriff zuvor und gehen selbst in die Offensive. Im Verlauf des Jahres 1600 dringen von Estland aus schwedische Truppen unter der Führung des Reichsverwesers Herzog Karls nach Livland ein und besetzen die Städte Dorpat und Pernau. Die Schweden dringen bis zur Düna vor und beginnen mit der Belagerung der Burg Kokenhusen östlich von Riga. Den direkten Angriff auf das stark befestigte Riga wagt Herzog Karl jedoch nicht. Angesichts der schwedischen Erfolge bewilligt der Sejm die Geldmittel für die Aufstellung einer Armee von etwa 20.000 Mann. Unter der Führung des Großhetmans von Litauen Krzysztof Radziwiłł rückt diese Streitmacht nach Livland vor.

Achtzigjähriger Krieg[Bearbeiten]

Schlacht von Nieuwpoort

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten]

Japan[Bearbeiten]

Südamerika[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Flagge der englischen Ostindien-Kompanie 1600-1707

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

  • um 1600: William Gilbert entwickelt das Versorium.

Kultur[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Titelblatt der Quarto-Ausgabe von 'Viel Lärm um nichts'

Musik und Theater[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Natur und Umwelt[Bearbeiten]

  • Seegfrörne Der Bodensee ist komplett zugefroren.
  • 19. Februar: Der Vulkan Huaynaputina im Süden Perus explodiert. Dieser Vulkanausbruch, der bis März andauert, gilt als der katastrophalste in historischer Zeit in ganz Südamerika.

Historische Karten und Ansichten[Bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten]

König Charles I. von England, 1631

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1600 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien