1601

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
| 1570er | 1580er | 1590er | 1600er | 1610er | 1620er | 1630er |
◄◄ | | 1597 | 1598 | 1599 | 1600 | 1601 | 1602 | 1603 | 1604 | 1605 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1601
Mihai Viteazul
Nach seinem Sieg bei Gorószló wird Mihai Viteazul von seinen eigenen Verbündeten ermordet.
Thomas Harriot
Der englische Mathematiker Thomas Harriot entdeckt das Brechungsgesetz des Lichts wieder.
Belagerung von Oostende
Im Achtzigjährigen Krieg beginnt die Belagerung von Ostende.
1601 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1049/50 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1593/94 (Jahreswechsel 10./11. September)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1657/58 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 2144/45 (südlicher Buddhismus); 2143/44 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 71. (72.) Zyklus

Jahr des Metall-Büffels 辛丑 (am Beginn des Jahres Metall-Ratte 庚子)

Dai-Kalender (Vietnam) 963/964 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3934/35 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 979/980
Islamischer Kalender 1009/10 (Jahreswechsel 1./2. Juli)
Jüdischer Kalender 5361/62 (26./27. September)
Koptischer Kalender 1317/18 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 776/777
Seleukidische Ära Babylon: 1911/12 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1912/13 (Jahreswechsel Oktober)

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten]

England[Bearbeiten]

Robert Devereux, 2. Earl of Essex

Achtzigjähriger Krieg[Bearbeiten]

Oostende 1601

Osteuropa[Bearbeiten]

  • Nach einer Versöhnung des nunmehr landlosen Mihai Viteazul, des früheren Fürsten der Walachei, Siebenbürgens und Moldaus, mit Kaiser Rudolf II. in Prag wird er als kaiserlicher Vasall gemeinsam mit dem habsburgischen Heerführer Giorgio Basta zur neuerlichen Kampagne ins Karpatenbecken geschickt. Mihai soll die Walachei und Siebenbürgen zurückgewinnen und dort als habsburgischer Vasall regieren. Gemeinsam besiegen sie das Aufgebot der siebenbürgischen Stände und des Fürsten Sigismund Báthory bei Guruslau/Gorószló am 3. August. Mihai, dessen Soldateska das Land wie in den Jahren zuvor wegen ausbleibender Soldzahlungen zu verwüsten beginnt, wird einige Tage später in Câmpia Turzii auf Anordnung von Giorgio Basta ermordet, da dieser ihn politisch für gefährlich hält.
Zar Boris Godunow

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Mosteiro dos Jerónimos

Religion[Bearbeiten]

Im Rahmen des Reichstages in Regensburg beginnt am 18. November auf Initiative von Herzog Maximilian von Bayern und Herzog Philipp Ludwig von Pfalz-Neuburg das Regensburger Religionsgespräch. Die Verhandlungen finden im Regensburger Rathaus statt und werden in lateinischer Sprache geführt. Auf protestantischer Seite sind Ägidius Hunnius, Theologieprofessor in Wittenberg, und Jakob Hailbronner, Hofprediger in Neuburg, maßgeblich beteiligt, auf katholischer Seite der Ingolstädter Professor und Universitäts-Vizekanzler Albert Hunger und der ebenfalls in Ingolstadt lehrende Jakob Gretser. Nach 14 Arbeitssitzungen scheitert das Gespräch am 7. Dezember, vor allem wegen der in beiden Lagern fehlenden Bereitschaft, auf Polemik und Beschimpfungen zu verzichten. Es gilt als das letzte große Religionsgespräch, das im Rahmen eines Reichstages stattfindet.

St. Sebastian

Katastrophen[Bearbeiten]

Historische Karten und Ansichten[Bearbeiten]

Konstanz 1601

Geboren[Bearbeiten]

Januar bis August[Bearbeiten]

September bis Dezember[Bearbeiten]

Ludwig XIII.

Gestorben[Bearbeiten]

Todestag gesichert[Bearbeiten]

Tycho Brahe mit dem Elefanten-Orden

Genauer Todestag unbekannt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1601 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien