1612

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
| 1580er | 1590er | 1600er | 1610er | 1620er | 1630er | 1640er |
◄◄ | | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | 1616 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1612
Kaiser Matthias
Matthias wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
Axel Oxenstierna
Axel Oxenstierna wird von Gustav II. Adolf zum schwedischen Reichskanzler ernannt.
Andromedanebel
Simon Marius entdeckt den Andromedanebel.
1612 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1060/61 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1604/05 (10./11. September)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1668/69 (April)
Buddhistische Zeitrechnung 2155/56 (südlicher Buddhismus); 2154/55 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 71. (72.) Zyklus

Jahr der Wasser-Ratte 壬子 (am Beginn des Jahres Metall-Schwein 辛亥)

Dai-Kalender (Vietnam) 974/975 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3945/46 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 990/991
Islamischer Kalender 1020/21 (Jahreswechsel 3./4. März)
Jüdischer Kalender 5372/73 (26./27. September)
Koptischer Kalender 1328/29 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 787/788
Seleukidische Ära Babylon: 1922/23 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1923/24 (Jahreswechsel Oktober)

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Skandinavien[Bearbeiten]

  • 6. Januar: Axel Oxenstierna wird in Schweden zum Reichskanzler ernannt. Er bleibt 42 Jahre lang, bis zu seinem Tod, Inhaber dieses Amtes, modernisiert in dieser Zeit die Administration und hat erheblichen innen- wie außenpolitischen Einfluss.
Festung Älvsborg

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten]

Der Salzburger Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau, der im Ochsenkrieg 1611 von bayerischen Soldaten gefangengenommen worden ist, wird am 7. März zur Abdankung gezwungen. Wolf Dietrichs Neffe Markus Sittikus von Hohenems wird noch unter der bayerischen Besatzung am 18. März vom Domkapitel zum neuen Erzbischof gewählt. Er stimmt im Gegenzug dem Abschluss eines neuen Salzvertrags zwischen Salzburg und Bayern zu und sagt die Bezahlung der Kriegskosten zu. Die Bischofsweihe spendet am 7. Oktober der Bischof von Chiemsee, Ehrenfried von Kuenburg. Erst wenige Tage zuvor ist Markus Sittikus zum Priester geweiht worden. Seinen Onkel Wolf Dietrich hält er bis zu dessen Lebensende zuerst in der Festung Hohenwerfen und später in der Fürstenstube der Festung Hohensalzburg in strenger Einzelhaft gefangen.

Krönung und Salbung von Matthias

Polnisch-Russischer Krieg[Bearbeiten]

Das zweite russische Landwehraufgebot erreicht im Juli die Tore des in polnisch-litauischer Hand befindlichen Moskau. Es umfasst zwischen 25–30.000 Mann mit unterschiedlichster Bewaffnung und etwa 1000 Schützen. Zwischen dem 22. August und dem 24. August kämpft es im Polnisch-Russischen Krieg gegen ein eingetroffenes polnisches Entsatzheer. Nach anfänglichen Erfolgen der Polen gelingt es den Russen, die polnischen Angriffe abzuwehren und einen polnischen Entsatz der Festung zu verhindern. Die polnische Garnison unter Hetman Jan Karol Chodkiewicz, die der russischen Belagerung insgesamt 19 Monate lang widerstanden hat, muss aufgrund von Hunger und des gescheiterten polnischen Entsatzes am 25. Oktober vor dem von Kusma Minin und Dmitri Poscharski angeführten Landwehraufgebot kapitulieren und abziehen. Dennoch halten polnische Truppen weiterhin weite Gebiete im Westen des Moskauer Reiches besetzt.

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten]

Francesco IV. Gonzaga

Indischer Ozean[Bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

Juleum
Neptun

Kultur[Bearbeiten]

Gesellschaft[Bearbeiten]

  • 10. Mai: Prinz Khurram, der spätere indische Großmogul Shah Jahan, heiratet die 19-jährige Tochter von Asaf Khan, Arjumand Banu Begum, die den Namen Mumtaz Mahal verliehen bekommt. Die dritte Frau des Prinzen wird in der Folge seine Lieblingsfrau.
  • Juli/August: Bei den Hexenprozessen von Pendle in England werden zehn Angeklagte schuldig gesprochen und am Strang hingerichtet, eine Person wird freigesprochen.

Religion[Bearbeiten]

Ferdinand als Erzbischof von Köln

Historische Karten und Ansichten[Bearbeiten]

Gießen 1612
Neufrankreich 1612

Geboren[Bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten]

Rudolf II., 1594

Zweites Halbjahr[Bearbeiten]

Genauer Todestag unbekannt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1612 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien