18. August

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 18. August ist der 230. Tag des gregorianischen Kalenders (der 231. in Schaltjahren), somit bleiben 135 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

1690: Schlacht bei Staffarda
1807: Jérôme Bonaparte als König von Westfalen
1896: Verkündung des BGB im Reichsgesetzblatt
1988: George Bush

Wirtschaft[Bearbeiten]

1959: Der Mini

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

1933: Der Volksempfänger, Typ VE301W
1969: Das Auge des Sturms Debbie

Kultur[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten]

1993: Die Kapellbrücke in Luzern

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten]

  • 1902: Im Grazer Stieglbräu wird der Grazer Athletik-Sport-Club (GAC) gegründet, der über 100 Jahre später unter dem Namen GAK österreichischer Fußballmeister wird.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Franz Joseph I. (* 1830)
Eusebius Mandyczewski (* 1857)
Tilla Duriex
(* 1880)
Walther Funk (* 1890)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten]

Caspar Weinberger
(* 1917)
Brian Aldiss (* 1925)
Luc Montagnier (* 1932)
Reinhold Böhme (* 1944)

1951–2000[Bearbeiten]

Patrick Swayze (* 1952)
Harald Schmidt (* 1957)
Felipe Calderón (* 1962)
Edward Norton (* 1969)
Selena Silver (* 1979)
Mika (* 1983)

Gestorben[Bearbeiten]

Vor dem 20. Jahrhundert[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Ernst Thälmann († 1944)
Leonhard Frank († 1961)

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 18. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien