1910 Fruitgum Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1910 Fruitgum Company
1910 Fruitgum Company bei einem Live-Auftritt am 17. November 2007
1910 Fruitgum Company bei einem Live-Auftritt am 17. November 2007
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop, Bubblegum
Gründung 1966
Auflösung 1970
Website www.1910fruitgumcompany.com
Gründungsmitglieder
Pat Karwan
Gitarre, Keyboard, Gesang
Mark Gutowski
Gitarre, Gesang
Frank Jeckell
Steve Mortkowitz
Floyd Marcus
Letzte Besetzung
Chuck Travis
Lawrence Ripley
Bruce Shay
Rusty Oppenheimer

1910 Fruitgum Company war eine US-amerikanische Popband. Sie wurde 1966 von den Musikproduzenten Jerry Kasenetz und Jeff Katz für deren Bubblegum-Sound gegründet.

Kasenetz und Katz beschlossen Mitte der 1960er Jahre, Musik zu produzieren, die speziell auf Teenager als Käuferschicht zielte. Heraus kam ein einfacher Beat-Rhythmus, der mit Kinderreimen als Refrains angereichert wurde. Sie stellten ein paar Studiomusiker zusammen, um den Song Simon Says aufzunehmen.

Der Name dieser „Retortenband“ stammte von dem Einwickelpapier eines alten Kaugummis, den sie zufällig fanden. Damit war auch die Bezeichnung für diese neue Musikrichtung gefunden: Bubblegum Music. Weitere Vertreter dieser waren zum Beispiel die Partridge Family, The Music Explosion, The Archies oder Ohio Express.

Als Simon Says ein Millionenseller wurde, musste für Tourneen eine Band zusammengestellt werden. Bis Ende 1970 wurden noch mehrere erfolgreiche Schallplatten mit wechselnden Musikern veröffentlicht, dann löste sich diese Band wieder auf.

Hit-Singles[Bearbeiten]

  • Simon Says (1968, USA Platz 4, UK Platz 2, Deutschland Platz 6)
  • Red Light (1968, USA Platz 5)
  • Goody Goody Gumdrops (1968, USA Platz 37)
  • May I Take a Giant Step (1968, USA Platz 63)
  • Pop Goes the Weasel (1968)
  • Indian Giver (1968, USA Platz 5)
  • Special Delivery (1969, USA Platz 38)
  • The Train (1969, USA Platz 57)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]