1938

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er |
◄◄ | | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 | | ►►

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Kunstjahr · Literaturjahr · Musikjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1938
Einmarsch deutscher Truppen in Innsbruck am 13. März 1938
Die Deutschen unter Adolf Hitler vollziehen den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich.
Otto Hahn
Professor Otto Hahn entdeckt gemeinsam mit seinem Assistenten Fritz Straßmann am Kaiser-Wilhelm-Institut in Berlin die Kernspaltung.
Brennende Synagoge in Siegen
Während der Novemberpogrome werden im gesamten Deutschen Reich bei Übergriffen auf jüdische Einrichtungen 400 Menschen ermordet.
1938 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1386/87 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1930/31 (10./11. September)
Bahai-Kalender 94/95 (20./21. März)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1994/95 (April)
Buddhistische Zeitrechnung 2481/82 (südlicher Buddhismus); 2480/81 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 77. (78.) Zyklus

Jahr des Erde-Tigers 戊寅 (seit 31. Januar, davor Feuer-Büffel 丁丑 )

Chuch’e-Ideologie (Nordkorea) Chuch'e 27
Dai-Kalender (Vietnam) 1300/01 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4271/72 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1316/17 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1356/57 (3./4. März)
Japanischer Kalender 昭和 Shōwa 13;

Kōki 2598

Jüdischer Kalender 5698/99 (25./26. September)
Koptischer Kalender 1654/55 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 1113/14
Minguo-Kalender (China) Jahr 27 der Republik
Seleukidische Ära Babylon: 2248/49 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2249/50 (Jahreswechsel Oktober)

Suriyakati-Kalender (Thai-Solar-Kalender) 2480/81 (1. April)
Tibetischer Kalender 1684

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Das Deutsche Reich und dessen Expansion[Bearbeiten]

Schweiz[Bearbeiten]

Spanischer Bürgerkrieg[Bearbeiten]

Sowjetunion[Bearbeiten]

Nikolai Bucharin und Alexei Iwanowitsch Rykow 1938 vor der Prozessverhandlung

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

Amerika[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

Aviation[Bearbeiten]

Naturwissenschaften[Bearbeiten]

Sonstige technische Errungenschaften[Bearbeiten]

  • 22. Oktober: Unter Zuhilfenahme einer mit einem Tuch elektrisch aufgeladenen Metallplatte, Schwefelpuder, staubfeinen Bärlappsporen und einer Wachsplatte führt Chester Carlson die erste Fotokopie (Trockenkopie) durch.

Kultur[Bearbeiten]

Bildende Kunst[Bearbeiten]

Hauptartikel: Kunstjahr 1938
Handzettel zur Ausstellung in der Galerie Beaux-Arts, Paris

Literatur[Bearbeiten]

Hauptartikel: Literaturjahr 1938

Musik und Theater[Bearbeiten]

Hauptartikel: Musikjahr 1938

Sonstiges[Bearbeiten]

Obelisk von Montevideo

Gesellschaft[Bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten]

Hauptartikel: Sportjahr 1938

Nobelpreise[Bearbeiten]

Preis Person Land Begründung für die Preisvergabe Bild
Nobelpreis für Physik Enrico Fermi
(1901–1954)
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien „für die Bestimmung von neuen, durch Neutronenbeschuss erzeugten radioaktiven Elementen und die in Verbindung mit diesen Arbeiten durchgeführte Entdeckung der durch langsame Neutronen ausgelösten Kernreaktionen Enrico Fermi
Nobelpreis für Chemie Richard Kuhn
(1900–1967)
(verliehen 1939)
Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich (geboren in Wien, Österreich-Ungarn) „für seine Arbeiten über Carotinoide und Vitamine Richard Kuhn
Nobelpreis für Physiologie oder Medizin Corneille Heymans
(1892–1968)
(verliehen 1939)
BelgienBelgien Belgien „für die Entdeckung der Rolle des Sinus- und Aortenmechanismus bei der Atemregulierung“ Corneille Heymans
Nobelpreis für Literatur Pearl S. Buck
(1892–1973)
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten „für ihre reichen und echten epischen Schilderungen aus dem chinesischen Bauernleben und für ihre biographischen Meisterwerke“ Pearl S. Buck
Friedensnobelpreis Office international Nansen pour les réfugiés
(gegr. 1930; aufgelöst 1939)
SchweizSchweiz Schweiz (Internationales Nansen-Amt für Flüchtlinge)

Geboren[Bearbeiten]

Januar[Bearbeiten]

Frank Langella 2007
Juan Carlos I., 2009
Beatrix der Niederlande, 2008

Februar[Bearbeiten]

István Szabó (2004)

März[Bearbeiten]

Kito Lorenc
Lynn Margulis (2005)

April[Bearbeiten]

Kofi Annan, 2003
Larry Niven

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

Paul Verhoeven, 2011

August[Bearbeiten]

Helen Caldicott, Oktober 2007
Otto Rehhagel
Kenny Rogers, 2006

September[Bearbeiten]

Wolfgang Bötsch auf einer Pressekonferenz in Bonn, 1990
Wim Kok, 2011

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

Königin Sophia von Spanien

Dezember[Bearbeiten]

Carlos Garnett (2011)
Heino, 2013
Robert E. Kahn
Rolf Wolfshohl (2008)

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Januar/Februar[Bearbeiten]

Papageientulpen von Christian Rohlfs

März/April[Bearbeiten]

Gabriele D’Annunzio

Mai/Juni[Bearbeiten]

Kanō Jigorō

Juli/August[Bearbeiten]

Maria von Rumänien

September[Bearbeiten]

Bart de Ligt

Oktober[Bearbeiten]

November/Dezember[Bearbeiten]

Wassili Konstantinowitsch Blücher (1923)

Genauer Todestag unbekannt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1938 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien