1C (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
1C
Logo
Rechtsform Tschastnaja Kompanija (GmbH)
Gründung 1991
Sitz Moskau, Russland
Leitung Boris Nuralijew
Mitarbeiter 1100 [1]
Umsatz rund 520 Mio. $ (2010)
Website 1c.ru

1C (russisch Фирма 1С) ist einer der größten unabhängigen russischen Software-Entwickler und -Publisher. Die Zentrale des 1991 gegründeten Unternehmens befindet sich in Moskau.

Unternehmen[Bearbeiten]

Außerhalb der ehemaligen Sowjetunion ist 1C hauptsächlich als Computerspiel-Unternehmen bekannt, agiert jedoch in den GUS-Staaten auch als Vertriebspartner für internationale Firmen wie Microsoft, Novell oder Symantec und entwickelt unterschiedliche eigene Softwarereihen. In den ehemaligen Sowjetstaaten verfügt 1C über ein Netzwerk von über 8000 Händlern in mehr als 600 Städten und betreibt 280 eigene Ladengeschäfte.[2]

1C fertigt auch von internationalen Programmen, insbesondere Computerspielen, russische Übersetzungen an und veröffentlicht diese auf dem russischen Markt. Zum Portfolio von 1C gehört 1C:Enterprise, eine Software-Suite für Unternehmen, die Aufgaben wie CRM, SRM und Personalverwaltung erledigt. 1C betreibt einige eigene Entwicklungsstudios für Computerspiele, ein bekannter Titel ist die Flugsimulation IL-2 Sturmovik von 1C:Maddox.[2]

Im Februar 2008 schloss sich 1C mit Soft Club, einem weiteren russischen Publisher, zusammen. Ebenfalls 2008 wurde das Videospiel-Studio Buka Entertainment übernommen.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1c.ru – Firma 1C auf 1c.ru (russisch), abgerufen am 6. Februar 2010.
  2. a b 1c.ru – 1C Company auf 1c.ru (englisch), abgerufen am 12. Februar 2010.
  3. 1C Company and Buka Ltd. announce acquisition deal (Version vom 25. April 2009 im Internet Archive)