2. Baltische Front

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 2. Baltische Front (russisch 2-й Прибалтийский фронт) war ein Großverband der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg.

Die Front wurde am 20. Oktober 1943 zeitgleich mit der 1. Baltischen Front aufgestellt und bestand anfänglich aus der 3. Stoßarmee, der 6. und 11. Gardearmee, der 20. und 22. Armee sowie der 15. Luftarmee. Die Front nahm unter anderem an der Leningrad-Nowgoroder Operation Anfang 1944, der Baltischen Operation im Herbst 1944 und den Kämpfen um den Kurland-Kessel 1944/45 teil. Nach ihrer Auflösung am 1. April 1945 wurden die Truppen der Leningrader Front unterstellt.

Oberkommando[Bearbeiten]