2007 VL305

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
2007 VL305
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 14. März 2012 (JD 2.456.000,5)
Orbittyp Neptun-Trojaner (L4)
Große Halbachse 30,2 AE
Exzentrizität 0,069
Perihel – Aphel 28,128 AE – 32,272 AE
Neigung der Bahnebene 28,1°
Länge des aufsteigenden Knotens 188,6°
Argument der Periapsis 217°
Siderische Umlaufzeit 166 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 65–150 km.[1]
Absolute Helligkeit 8 mag
Geschichte
Entdecker SDSS
Datum der Entdeckung 4. November 2007
Andere Bezeichnung MPO196693
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

2007 VL305 ist ein Neptun-Trojaner, welcher am 4. November 2007 im Rahmen des Sloan Digital Sky Survey entdeckt wurde. Er wurde erstmals am 5. November 2005 aufgenommen und war das sechste derartige Objekt, welches entdeckt wurde. Er hat dieselbe Umlaufzeit wie Neptun und bewegt sich um den Lagrange-Punkt L4, 60 Grad vor Neptun..[2]

Die Bahnneigung beträgt 28 Grad..[2][3] Dies ist die höchste Bahnneigung aller bekannten Neptun-Trojaner (Stand: September 2009).[2]

Bei einer absoluten Helligkeit von 8,0[2][3] beträgt der Durchmesser zwischen 65 und 150 km.[1]

Er wurde 24-mal über 4 Oppositionen hinweg beobachtet.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Absolute Magnitude (H). Abgerufen am 11. Mai 2008.
  2. a b c d List Of Neptune Trojans. Minor Planet Center. Abgerufen am 8. Mai 2008.
  3. a b c JPL Small-Body Database Browser: 2007 VL305. Abgerufen am 11. Mai 2008.

Weblinks[Bearbeiten]