2010 AL30

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
2010 AL30
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Erdnaher Asteroid, Apollo-Typ
Große Halbachse AE
Exzentrizität 0,31
Perihel – Aphel 0,7 AE – 1,3 AE
Neigung der Bahnebene 3,9°
Siderische Umlaufzeit 1 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser ca. 10–15 m
Absolute Helligkeit 27 ± 0,4 mag
Geschichte
Entdecker LINEAR
Datum der Entdeckung 10. Januar 2010
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

2010 AL30 ist ein etwa 10–15 Meter großer Asteroid, der die Erde am 13. Januar 2010 um etwa 13:46 MEZ in ca. 130.000 km Entfernung passierte. Der Asteroid bewegt sich mit ungefähr 36.000 km/h und gehört zur Klasse der Apollo-Asteroiden, welche die Erdbahn kreuzen.

Der Asteroid wurde vom LINEAR Survey der Lincoln Laboratories des MIT am 10. Januar 2010 entdeckt und wird mit der Erde sicher nicht kollidieren. Für den Umlauf um die Sonne benötigt das Objekt fast genau ein Jahr, was Spekulationen auslöste, es könne sich dabei um eine abgestoßene Raketenstufe oder etwas Ähnliches handeln. Diese Darstellung wurde jedoch von der NASA zurückgewiesen.

Links[Bearbeiten]