217P/LINEAR

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
217P/LINEAR
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp kurzperiodisch
Numerische Exzentrizität 0,692
Perihel 1,211 AE
Aphel 6,647 AE
Große Halbachse 3,929 AE
Siderische Umlaufzeit a 288 d
Neigung der Bahnebene 12,925°
Periheldurchgang 8. September 2009
Geschichte
Entdecker M. Blythe
Datum der Entdeckung 11. Juli 2001
Ältere Bezeichnung 2001 MD7, 2009 F3
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Kometenartikeln beachten.

217P/LINEAR ist ein periodischer Komet der Jupiter-Familie, dessen Bahn zwischen der Erde und dem Saturn verläuft. Die Umlaufzeit des Kometen beträgt 7,9 Jahre[1].

Entdeckungsgeschichte[Bearbeiten]

M. Blythe entdeckte diesen Kometen am 11. Juli 2001 mit einem 1-Meter-Spiegel des Lincoln Near Earth Asteroid Research (LINEAR) Programms. Aus 38 Positionsangaben errechnete Brian G. Marsden rund einen Monat später die Bahn des Kometen.[2]

Wiederkehr des Kometen 2009[Bearbeiten]

Am 17. März 2009 konnte der Komet von Ernesto Guido, Giovanni Sostero und Paul Camilleri erfolgreich wiederentdeckt werden. Im August 2009 wurde der Komet deutlich heller als erwartet und zeigte neben einer gut strukturierten Koma auch zwei voneinander getrennte Schweife. Er wurde hell genug, um ihn selbst mit einem kleinen Fernrohr beobachten zu können.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. JPL - Solar System Dynamics: 217P/LINEAR
  2. Gary W. Kronk: 217P/LINEAR

Weblinks[Bearbeiten]