22. Dezember

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 22. Dezember ist der 356. Tag des gregorianischen Kalenders (der 357. in Schaltjahren), somit bleiben 9 Tage bis zum Jahresende. An diesem Tag beginnt das Tierkreiszeichen Steinbock als Nachfolger auf den Schützen.

Am 22. (bzw. 21.) Dezember steht die Sonne mittags am südlichen Wendekreis im Zenit und geht am nördlichen Polarkreis tagsüber nicht mehr auf. Dieser Tag ist somit in der nördlichen Erdhälfte der kürzeste des Jahres, die Wintersonnenwende.

Historische Jahrestage
November · Dezember · Januar
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

1711: Krönungsfeier in Frankfurt am Main
1789: Frankreich führt die Départements ein. (Aktuelle Darstellung)
1974: Die Komoren
1979: Katalonien
1989: Warten auf die Öffnung des Brandenburger Tores
2001: Hamid Karzai

Wirtschaft[Bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

2001 geboren: Katze CC

Kultur[Bearbeiten]

Gesellschaft[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

1216: Bulle Religiosam vitam

Katastrophen[Bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Frank Billings Kellog (* 1856)
Gustaf Gründgens (* 1899)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten]

Robin Gibb (* 1949)

1951–2000[Bearbeiten]

Ralph Fiennes (* 1962)
Vanessa Paradis (* 1972)

Gestorben[Bearbeiten]

Vor dem 20. Jahrhundert[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Samuel Beckett († 1989)

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 22. Dezember – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien