27 Dresses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel 27 Dresses
Originaltitel 27 Dresses
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2008
Länge 107 Minuten
Altersfreigabe FSK 0
Stab
Regie Anne Fletcher
Drehbuch Aline Brosh McKenna
Produktion Gary Barber,
Roger Birnbaum,
Jonathan Glickman
Musik Randy Edelman
Kamera Peter James
Schnitt Priscilla Nedd-Friendly
Besetzung

27 Dresses ist eine romantische US-amerikanische Komödie aus dem Jahr 2008 mit Katherine Heigl in der Hauptrolle. Regie führte Anne Fletcher, das Drehbuch schrieb Aline Brosh McKenna.

Handlung[Bearbeiten]

Die beruflich erfolgreiche Jane Nichols war bereits auf 27 Hochzeiten ihrer Freundinnen als Brautjungfer und Organisatorin. In ihrem eigenen Leben hingegen gibt es keinen Mann, jedoch wird zu Beginn des Films deutlich, dass sie seit Jahren in ihren Chef George verliebt ist. An einem Abend, an dem Jane zwischen zwei Hochzeiten pendelt, wird der Zeitungsreporter Kevin auf sie aufmerksam. Was Jane nicht weiß, ist, dass Kevin die Hochzeitskolumne schreibt, die sie seit Jahren sammelt und dessen Autor sie sich als märchenhaften Romantiker erträumt. Da sich Kevin jedoch nicht als romantischer Hochzeitsreporter, sondern als Zyniker zu erkennen gibt, lässt Jane ihn abblitzen.

Als Janes jüngere Schwester Tess aus Europa zurückkehrt und vor Janes Augen mit George eine Beziehung beginnt, soll diese wiederum Brautjungfer und Organisatorin sein. Jane unterdrückt ihre Gefühle zu George weiterhin und willigt ein, ihrer Schwester bei der Organisation zu helfen. Frustriert darüber geht sie auf die vielen Avancen Kevins ein und trifft sich mit ihm, der so von der geplanten Hochzeit ihrer Schwester erfährt. Ein weiteres Problem ist, dass Tess von ihrer Schwester unter anderem erfährt, dass George Wandern liebt und Vegetarier ist. Denn daraufhin spielt sie ihm vor, ebenfalls gerne zu wandern und kein Fleisch zu essen, obwohl das nicht stimmt.

Kevin ruft Tess an und verspricht ihr, einen Artikel über ihre Hochzeit zu verfassen. In Wahrheit verfolgt er jedoch das Ziel, mit Hilfe eines Artikels über die „ewige Brautjungfer“ Jane endlich aus der Hochzeitsredaktion in eine höhere Position aufzusteigen. Er benutzt die Recherche zu seinem Artikel über Tess' Hochzeit, um Material über Jane zu sammeln, beispielsweise bei einem persönlichen Interview mit Jane, bei dem er auch Fotos von ihr in ihren 27 Brautjungfern-Kleidern macht. Er findet außerdem heraus, dass Jane Gefühle für George hegt und diese lange Zeit unterdrückt hat. Er stachelt sie dazu an, endlich einmal zu agieren, und nicht nur immer für Andere da zu sein. Im Zuge der weiteren Hochzeitsvorbereitungen und eines Autounfalls während einer verregneten Nacht verbringen Kevin und Jane einen gemeinsamen Abend in einer Bar. Sie kommen sich beim ausgelassenen Feiern näher und verbringen die Nacht im Auto, wobei sich beide ineinander verlieben. Zeitgleich erscheint jedoch ungewollt Kevins Artikel über Jane in der Hochzeitskolumne. Diese fühlt sich ausgenutzt und bricht den Kontakt zu Kevin ab.

Als Tess das Brautkleid der Mutter zerschneiden lässt, was Jane emotional trifft, fasst Jane den Entschluss, nicht weiter altruistisch zu handeln und wirft ihrer Schwester puren Egoismus vor, gefolgt von der Tatsache, die Beziehung zu George auf Lügen aufzubauen. Bei der Verlobungsfeier von Tess und George stellt Jane ihre Schwester daraufhin als Heuchlerin in einer Diashow bloß, woraufhin George die Hochzeit absagt. Kevin entschuldigt sich bei Jane und wird aufgrund seiner erfolgreichen Story befördert. Später versöhnen sich die Schwestern und auch George ist Jane dankbar, ihn vor einer unüberlegten Hochzeit bewahrt zu haben. Sie gesteht ihm ihre jahrelange Liebe, doch beide stellen bei einem gemeinsamen Kuss fest, dass sie nicht füreinander geschaffen sind. Vielmehr gesteht Jane sich ein, dass sie in Wahrheit den Zyniker Kevin liebt. Sie sucht ihn auf einer weiteren Hochzeit auf, bei der Kevin letztmals als Hochzeitsreporter tätig ist. Sie gesteht ihm ihre Liebe und die beiden werden ein Paar.

Ein Jahr später heiraten Jane und Kevin und auf der Hochzeit versöhnen sich auch George und Tess. Als Brautjungfern fungieren alle 27 verheirateten Freundinnen Janes in den entsprechenden Kleidern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Drehorte für den Film waren New York City und verschiedene Orte im US-Bundesstaat Rhode Island.[1] Der Film wurden von Fox 2000 Pictures und Spyglass Entertainment produziert. Bei einem Produktionsbudget von 30 Mio. US-Dollar spielte er weltweit über 160 Mio. US-Dollar ein.[2] Nachdem er in Deutschland am 14. Februar 2008 startete, wurde er von 758.039 Kinobesuchern gesehen.[3]

Kritiken[Bearbeiten]

Joe Leydon schrieb in der Zeitschrift Variety vom 2. Januar 2008, die romantische Komödie sei „witzig und formelhaft“ sowie „angenehm vorhersehbar“. Sie sei das erste „Starvehikel“ für Katherine Heigl, die einnehmend wirke.[4]

Michael Rechtshaffen schrieb in der Zeitschrift The Hollywood Reporter, die „uninspirierte“ romantische Komödie leihe zahlreiche Elemente aus anderen Filmen und recycle Gefühle und leere Attitüden. Rechtshaffen lobte lediglich die „grandiose“ („terrific“) Katherine Heigl, die von der Kamera geliebt zu sein scheine und eine vielversprechende Filmkarriere erwarten könne. Es gebe jedoch keine Chemie zwischen Heigl und Marsden.[5]

„Konventionelle romantische Komödie, angesiedelt in einer märchenhaften Mädchenwelt, in der Humor und nachvollziehbare Gefühle Mangelware sind.“

Lexikon des Internationalen Films

„Im Vergleich zu Katherine Heigls Überraschungshit Beim ersten Mal präsentiert sich dieser bunte Brautstrauß recht bieder. Aber herzig. […] Etwa so originell wie ein Brautkleid in Weiß. Aber Katherine Heigls Charme kann man nicht widerstehen.“

Cinema[6]

„Das ist gutes Material, das leider viel zu oberflächlich erzählt wird. Vielleicht hätten sich die Produzenten ein paar Folgen von Grey’s Anatomy ansehen sollen – ein wenig mehr Drama und emotionale Ernsthaftigkeit hätte der Komödie definitiv gut getan. Andererseits wollten die Macher 27 Dresses aber vielleicht auch genau so haben, wie er ist: schön bunt, leidlich unterhaltsam und ohne jegliche Nachwirkung.“

filmstarts.de[7]

27 Dresses ist eine dieser bemerkenswerten Hollywood-Romanzen, die ohne eine einzige originelle Idee auskommen und trotzdem ganz ordentlich unterhalten. Das liegt weniger an Anne Fletchers träger Regie oder der trutschigen Geschichte um eine ewige Brautjungfer, die in bemitleidenswerter Verzweiflung daran arbeitet, endlich ihre eigene Hochzeit auszurichten. Aus der Mittelmäßigkeit hebt den Film einzig die hinreißende Hauptdarstellerin Katherine Heigl (Grey’s Anatomy), die hier eindrucksvoll ihre Starqualitäten beweist.“

Spiegel Online[8]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Filming locations für 27 Dresses, abgerufen am 8. Januar 2008 (englisch)
  2. 27 Dresses auf boxofficemojo.com, abgerufen am 15. Dezember 2011 (englisch)
  3. 27 Dresses auf insidekino.de, abgerufen am 15. Dezember 2011
  4. Filmkritik von Joe Leydon, abgerufen am 15. Januar 2008 (englisch)
  5. Michael Rechtshaffen: DVD Review: 27 Dresses. Abgerufen am 6. Mai 2014. (englisch)
  6. Cinema
  7. filmstarts.de
  8. Kino in Kürze auf Spiegel Online vom 11. Februar 2008, abgerufen am 15. Dezember 2011