28. Juli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 28. Juli ist der 209. Tag des gregorianischen Kalenders (der 210. in Schaltjahren), somit bleiben noch 156 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

1696: Schlacht von Asow
1794: Die Hinrichtung Robespierres
1821: José de San Martín
1835: Fieschis Attentat
1914: Bündnissituation vor dem Ersten Weltkrieg
1943: Hamburg nach dem Bombenangriff

Wirtschaft[Bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

2000: Das Atomei (FRM I) links

Kultur[Bearbeiten]

Gesellschaft[Bearbeiten]

1938: „Lampeão“ getötet (Fahndungsplakat 1930)
  • 1938: Die brasilianische Polizei erschießt im nordöstlichen Bundesstaat Sergipe in einem Feuergefecht mit Cangaceiros den bekannten Bandenführer Virgulino Ferreira da Silva, genannt „Lampeão“, seine Frau Maria Bonita und weitere neun Gefolgsleute. Das letzte Mitglied dieser Banden Gesetzloser wird im Jahr 1940 getötet, womit die Zeit der später heroisierten Cangaços endet.

Religion[Bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten]

1976: Lage Tangshans
  • 1976: Im chinesischen Tangshan kommen bei einem Erdbeben der Stärke 7,8 nach offiziellen Angaben 242.000 Menschen ums Leben, inoffiziell sogar bis zu 800.000.
  • 1981: Ein Erdbeben der Stärke 7,3 im Iran fordert etwa 1.500 Todesopfer.
  • 1987: Ein Felssturz begräbt das Dorf Morignone im oberen Veltlin unter sich. 53 Menschen kommen ums Leben, 1.500 Personen werden obdachlos.
  • 2010: Ein Airbus 321 der pakistanischen Airblue stürzt beim Landeanflug auf Islamabad ab. 152 Menschen sterben beim ersten Zwischenfall mit diesem Flugzeugtyp.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten]

1800: Der Großglockner

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Judith Leyster (* 1609)

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten]

Karl Popper (* 1902)
Aenne Burda (* 1909)
Jacques Piccard (* 1922)
Jacqueline Kennedy Onassis (* 1929)

1951–2000[Bearbeiten]

Santiago Calatrava (* 1951)

Gestorben[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Allvar Gullstrand
(† 1930)
Otto Hahn
(† 1968)

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Francis Crick († 2004)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 28. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien