2 Broke Girls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel 2 Broke Girls
Originaltitel 2 Broke Girls
2 Broke Girls.jpg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2011
Produktions-
unternehmen
Warner Bros. Television
Länge 22 Minuten
Episoden 72 in 3+ Staffeln
Genre Sitcom
Titellied Second Chance von Peter Bjorn and John
Idee Michael Patrick King,
Whitney Cummings
Musik Darryl Bates
Erstausstrahlung 19. September 2011 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
28. August 2012 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

2 Broke Girls, oder auch Two Broke Girls, ist eine US-amerikanische Sitcom mit Kat Dennings und Beth Behrs in den Hauptrollen. Sie wird seit 2011 von Warner Bros. Television für den US-Sender CBS produziert. Das Drehbuch zur Sendung wurde von Michael Patrick King und Whitney Cummings geschrieben. Die Serie handelt von den beiden Kellnerinnen Max und Caroline, die beide Geldprobleme haben, dabei aber aus unterschiedlichen sozialen Schichten und Milieus stammen. Die Erstausstrahlung in den USA erfolgte am 19. September 2011 im Anschluss an die neunte Staffelpremiere von Two and a Half Men. Bis Mai 2014 wurden bei CBS drei Staffeln komplett gezeigt; eine vierte Staffel ist in Planung.

Handlung[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

Max lebt mit ihrem Freund in einer kleinen Wohnung in Brooklyn, New York City. Um diese finanzieren zu können, hat sie zwei Jobs: Sie arbeitet als Babysitter bei einer reichen Familie in Manhattan und als Kellnerin im Williamsburg Diner. Ihre neue Kollegin, Caroline, deren Familie zu den reichsten der Stadt zählte, aber plötzlich über Nacht über keinen Cent mehr verfügt, weil ihr Vater Martin Channing als Betreiber eines Schneeballsystems verhaftet wurde, hat noch nie arbeiten müssen und macht sich bei Max darum anfänglich nicht beliebt. Als Max Caroline in der U-Bahn findet, in der diese die Nacht verbrachte, nimmt sie sie aus Mitleid mit in ihre Wohnung. Während Max beim Babysitten ist, versucht deren Freund bei Caroline zu landen, die ihn aber verschmäht und Max zur Trennung rät. Max wirft ihren Freund raus und lässt Caroline und ihr Pferd bei sich wohnen.

Die beiden entwickeln den Plan, ihr eigenes Cupcake-Geschäft aufzumachen. Dafür brauchen sie jedoch 250.000 US-Dollar, im späteren Verlauf der Serie verringert sich der benötigte Betrag allerdings erheblich. Am Ende jeder Folge wird eingeblendet, welche Summe die beiden auf dem Weg zur Erfüllung ihres Traumes bereits erreicht haben.

Staffel 2[Bearbeiten]

Im Laufe der zweiten Staffel wird die Suppenküche, die gegenüber von Andys Süßigkeitenladen ist, überfallen. Caroline sieht dadurch eine Chance, eine Räumlichkeit für den Cupcake-Laden günstig zu erwerben. Max und Caroline brauchen ein Darlehen von der Bank, um den Laden finanzieren zu können. Die Bank weist sie aber ab, deshalb kommt Max auf die Idee, ihre Eizellen zu verkaufen. Sophie schenkt den beiden einen Scheck über $ 20.000. Dadurch braucht Max ihre Eizellen nicht mehr zu verkaufen.

Die ehemalige Suppenküche renovieren sie und eröffnen ihr erstes Cupcake-Geschäft. Das Geschäft läuft aber nur mit mäßigem Erfolg. Da sie nicht mehr die Miete bezahlen können, bekommen die beiden einen Mahnbescheid. Die neuen Mieter bieten $ 25.000, damit sie den Laden sofort verlassen. Aber Caroline glaubt an den Laden bis zum Schluss und fragt bei ihrer Tante Charity nach dem Geld, sie bekommt das Geld nicht und so müssen Max und Caroline den Cupcake-Laden wieder schließen.

Im Diner finden sie einen zugestellten, renovierungsbedürftigen Raum. Der koreanische Chef des Diners, Lee, erlaubt den beiden, ihr zweites Cupcake-Geschäft dort zu eröffnen. Max und Caroline renovieren dieses Hinterzimmer.

Staffel 3[Bearbeiten]

Nach dem Feierabend im Diner eröffnen sie im frisch renovierten Hinterzimmer ihr zweites Cupcake-Geschäft. Doch schon am ersten Abend der Eröffnung stirbt ihr erster Kunde, ein britischer Rockstar, an einer Überdosis Drogen. Durch dieses Ereignis wird ihr kleines Geschäft populär. Um sich weiterzubilden, besucht Max eine Konditor-Schule, und um dies zu finanzieren arbeitet Caroline dort im Büro. Max lernt dort Deke kennen und freundet sich mit ihm an. Als sich zwischen ihnen offensichtlich mehr als Freundschaft entwickelt, will Max sich das zuerst nicht eingestehen. Nach einiger Zeit geht sie dann doch eine Beziehung mit Deke ein. Als sie erfährt, dass er reich ist, möchte sie die Beziehung beenden, was Deke verhindern kann. Nach einem Treffen mit seinen Eltern, das nicht gut läuft, stellt sie Deke vor die Wahl, ob er sie will, oder das Geld. Allerdings nimmt sie vorweg, dass es besser wäre, das Geld zu nehmen, als sie selbst. Caroline hingegen findet Gefallen an Nicholas, den Chef der Konditor-Schule. Als sie erfährt, dass er eine Frau in Frankreich hat, versucht sie, ihm nicht zu Nahe zu kommen. Dagegen will er sehr wohl, dass sie sich näher kennen lernen und erklärt Caroline, dass er und seine Frau eine offene Ehe führen. Caroline überzeugt das nicht und will unter diesen Bedingungen keine Beziehung.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die Hauptdarstellerinnen Kat Dennings und Beth Behrs bei den People’s Choice Awards 2012

Die deutsche Synchronisation entsteht nach einem Dialogbuch von Matthias von Stegmann und Gabrielle Pietermann und unter der Dialogregie von Katrin Fröhlich durch die Synchronfirma Arena Synchron GmbH in Berlin.[1]

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher[1] Hauptrolle
(Episode)
Nebenrolle
(Episode)
Max Black Kat Dennings Tanya Kahana 1.01–
Caroline Channing Beth Behrs Sonja Spuhl 1.01–
Han „Bryce“ Lee Matthew Moy Marius Clarén 1.01–
Earl Garrett Morris Uli Krohm 1.01–
Oleg Jonathan Kite Frank Schaff 1.01–
Sophie Kuchinsky Jennifer Coolidge Katrin Fröhlich 2.01– 1.14–1.24
Peach Landis Brooke Lyons Giuliana Jakobeit 1.01–2.03
Robbie Noah Mills Jaron Löwenberg 1.01–1.02, 2.10
Johnny Nick Zano Marcel Collé 1.03–1.09, 1.23–1.24, 2.10
Martin Channing Steven Weber Bernd Vollbrecht 1.18, 2.01, 2.23
Andy Ryan Hansen Tim Knauer 2.06–2.14, 2.21
Luis Federico Dordei Markus Pfeiffer 3.04, 3.06, 3.08–3.14, 3.16
Nicolas Gilles Marini Manuel Straube 3.09–
Bebe Mary Lynn Rajskub Julia Ziffer 3.09–3.12, 3.15
Deke Eric André Leonhard Mahlich 3.10–

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Hauptartikel: 2 Broke Girls/Episodenliste
Vereinigte Staaten

Die Pilotfolge lief am 19. September 2011 auf CBS gleich im Anschluss an die neunte Staffelpremiere von Two and a Half Men. Zum Abschluss der ersten Staffel wurde am 7. Mai 2012 eine Doppelfolge gesendet. Aufgrund der guten Einschaltquoten gab CBS bereits im März 2012 die Produktion einer zweiten Staffel bekannt.[2] Die Ausstrahlung der zweiten Staffel begann am 24. September 2012.[3] Das Staffelfinale wurde am 13. Mai 2013 gezeigt. Bereits im März 2013 wurde bekannt, dass eine dritte Staffel der Serie bestellt wurde.[4] Diese wurden zwischen dem 23. September 2013 und dem 5. Mai 2014 auf CBS ausgestrahlt. Im März 2014 wurde die Serie bereits um eine vierte Staffel verlängert.[5]

Deutschland

Die Ausstrahlungsrechte für Deutschland sicherte sich im März 2012 die ProSiebenSat.1 Media.[6] Die Ausstrahlung der ersten Staffel war zwischen dem 28. August 2012 und dem 19. Februar 2013 bei ProSieben zu sehen.[7] Unmittelbar danach begann am 26. Februar 2013 die Ausstrahlung der zweiten Staffel.[8] Sie lief bis zum 15. Oktober 2013. Am 7. Januar 2014 begann die Ausstrahlung der dritten Staffel.[9]

Österreich

In Österreich startete die Ausstrahlung bei ATV am 10. Februar und endete bereits am 18. Februar 2013 wieder. Nach längerer Pause setzte man die Ausstrahlung schließlich am 1. September 2013, im Anschluss an Anger Management fort.[10]

Schweiz

In der Schweiz erfolgt die Ausstrahlung seit dem 1. September 2012 beim Sender 3+.[11]

Internationale Senderechte[Bearbeiten]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten
  • Staffel 1 erschien am 4. September 2012
  • Staffel 2 erschien am 24. September 2013
  • Staffel 3 soll am 14. Oktober 2014 erscheinen
Großbritannien
  • Staffel 1 erschien am 22. Oktober 2012
  • Staffel 2 erschien am 7. Oktober 2013
  • Staffel 3 soll am 6. Oktober 2014 erscheinen
Deutschland
  • Staffel 1 erschien am 30. August 2013
  • Staffel 2 erschien am 25. April 2014

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b 2 Broke Girls in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 21. Juni 2014.
  2. Bill Gorman: CBS Renews 18 Shows: 'The Good Wife,' 'Blue Bloods,' '2 Broke Girls,' 'The Mentalist,' 'Mike & Molly' & Many More. TV by the Numbers. 14. März 2012. Abgerufen am 14. März 2012.
  3. Sara Bibel: CBS Announces Fall 2012-13 Premiere Dates. In: TV By the Numbers. 11. Juli 2012. Abgerufen am 26. August 2012.
  4. Adam Arndt: 2 Broke Girls: CBS bestellt 3. Staffel der Comedy. Serienjunkies.de. 27. März 2013. Abgerufen am 27. März 2013.
  5. 2 Broke Girls Renewed: Season 4 Pick Up. In: CBS.com. 13. März 2014. Abgerufen am 13. März 2014.
  6. Bernd Michael Krannich: 2 Broke Girls und mehr: ProSiebenSat.1 kündigt Comedys an. Serienjunkies.de. 1. März 2012. Abgerufen am 1. März 2012.
  7. Christian Junklewitz: 2 Broke Girls: Ab Ende August auf ProSieben. In: Serienjunkies.de. 20. Juni 2012. Abgerufen am 20. Juni 2012.
  8. Michael Brandes: 2 Broke Girls: Staffel 2 direkt nach Staffel 1. In: wunschliste.de. 19. Januar 2013. Abgerufen am 19. Januar 2013.
  9. So geht es in der dritten Staffel weiter. Prosieben.de. Abgerufen am 7. Januar 2014.
  10. 2 Broke Girls auf ATV - Ausstrahlungsdaten. In: wunschliste.de. 22. September 2013. Abgerufen am 22. September 2013.
  11. 2 Broke Girls: Sendetermine der TV-Serie auf 3+. In: Fernsehserien.de. Abgerufen am 26. August 2012.
  12. Citytv Fall lineup from Channel Canada
  13. 2 Broke Girls auf der offiziellen Channel4-Website
  14. 2 Broke Girls auf der offiziellen Channel9-Website
  15. 2 Broke Girls auf der offiziellen Warner Channel Website