353

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 3. Jahrhundert | 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert |
| 320er | 330er | 340er | 350er | 360er | 370er | 380er |
◄◄ | | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | | ►►

Staatsoberhäupter

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
353
Münze des Magnentius
Nach dem Sieg über Magnentius in der Schlacht von Mons Seleucus ...
Münze des Constantius II.
... herrscht Constantius II. über das gesamte Römische Reich.
353 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 345/346
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 409/410 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 896/897 (südlicher Buddhismus); 895/896 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 50. (51.) Zyklus

Jahr des Wasser-Büffels 癸丑 (am Beginn des Jahres Wasser-Ratte 壬子)

Griechische Zeitrechnung 4. Jahr der 282. / 1. Jahr der 283. Olympiade
Jüdischer Kalender 4113/14 (15./16. September)
Koptischer Kalender 69/70
Römischer Kalender ab urbe condita MCVI (1106)

Ära Diokletians: 69/70 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 663/664 (Jahreswechsel April)

Syrien: 664/665 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 391

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

  • Auch auf religiösem Gebiet kommt es zu Konflikten. Christologische Fragen erhitzen die Gemüter, während der Streit zwischen Arianern und Orthodoxen weiter schwelt. Constantius ergreift für die Arianer Partei und lässt Athanasius, den Anführer der Orthodoxen, auf der Synode von Arles verurteilen. Athanasius muss die nächsten Jahre im Untergrund verbringen, erst Julian, der heidnisch gesinnte Nachfolger des Constantius, gestattet ihm 362 die Rückkehr nach Alexandria.

Kultur[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 353 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien