40 Glocc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
40 Glocc

40 Glocc (* 16. Dezember 1979 als Lawrence White in Galveston, Texas) ist ein US-amerikanischer Rapper.

Leben[Bearbeiten]

Mit 8 Jahren zog 40 Glocc mit seiner Mutter nach Kalifornien und wuchs im Inland Empire, Colton, auch als „The Zoo“ bekannt, auf. Dort wurde er Mitglied bei der lokalen Crip-Gang, die sich als „Colton City Crips“ ausgaben. Nach einer Klage gegen die Crips beendete 40 Glocc seine Aktivitäten für die Gang. Im Jahr 1997 fing er mit Freunden mit dem Rappen an und gründete die Gruppe „Zoo Crew“. Gemeinsam nahmen sie das Album „Migrate, Adapt or Die“ auf, das von Tony G und Julio G produziert wurde.

Sein Manager, Perfect Storm, handelte 2002 einen Deal mit dem Label Empire Musicwerks im Vertrieb von BMG aus. Das Label veröffentlichte 40 Gloccs erstes Soloalbum „The Jakal“ unter der Mitwirkung von Bad Azz, Tray Deee, Ras Kass, Kurupt, Mac Minister, Spice 1 und weiteren Künstlern. Als Produzenten waren Battlecat und Dr. Dre am Werk. Nach diesem Album wurde die Zusammenarbeit mit Empire Musicwerks beendet.

Schließlich unterschrieb 40 Glocc beim New Yorker Label von Prodigy und Havoc (Mobb Deep), „Infamous Records“. Mobb Deep standen zu dem Zeitpunkt bei G-Unit Records unter Vertrag. Es folgten diverse Produktionen mit G-Unit Artists. Von nun an arbeitete 40 Glocc mit Top-Produzenten wie Dr. Dre, The Alchemist und Havoc. Später ging 40 Glocc mit G-Unit Record Artists und Mobb Deep auf eine US-Tour.

40 Glocc nahm den Song „Where the Hammers At?“ auf, der Beat wurde später für den G-Unit-Song „Rider Part 2“ übernommen. Es folgte ein Remix zu „Hammers“ mit G-Unit Artists.

Bisher veröffentlichte 40 Glocc sieben Mixtapes, unter anderen die drei EPs Outspoken. Derzeit arbeitet 40 Glocc mit seiner alten Crew am Album „Zoo Babies“, das vom Label „Zoo Life Ent.“ veröffentlicht werden soll.

Er ist auch als Gast auf Kool Savas' Album John Bello Story II in dem Song "Charisma", sowie auf der Juice-Exclusive EP "Was hat S.A.V. da vor?" in dem Song "Charisma RMX" zu hören.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

  • 2003: The Jakal
  • 2012: New World Agenda

Kollaborationen[Bearbeiten]

  • 1997: Migrate, Adapt or Die (mit Zoo Crew)
  • 2008: Charisma (mit Kool Savas auf John Bello Story 2)

Official Mixtapes[Bearbeiten]

  • 2006: Outspoken
  • 2006: Outspoken 2
  • 2007: Outspoken 3
  • 2007: That New Nigga
  • 2009: I Am Legend
  • 2009: Concrete Jungle
  • 2012: Seedz of Makaveli

Weblinks[Bearbeiten]