42 – Die wahre Geschichte einer Sportlegende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von 42 (Film))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel 42 – Die wahre Geschichte einer Sportlegende
Originaltitel 42
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2013
Länge 128[1] Minuten
Altersfreigabe FSK 0[1]
Stab
Regie Brian Helgeland
Drehbuch Brian Helgeland
Produktion Thomas Tull
Musik Mark Isham
Kamera Don Burgess
Schnitt Kevin Stitt
Peter McNulty
Besetzung

42 – Die wahre Geschichte einer Sportlegende (Originaltitel: 42) ist ein US-amerikanischer Sportfilm des Regisseurs Brian Helgeland aus dem Jahr 2013. Er ist eine Filmbiografie über den Baseballspieler Jackie Robinson, dessen Trikotnummer die 42 war.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film orientiert sich an der biographischen Figur von Jackie Robinson, der 1947 als erster Afro-Amerikaner den Sprung in die oberste amerikanische Baseball-Profiliga (MLB) schaffte und Branch Rickey, dem Präsidenten und Manager der Brooklyn Dodgers. Das Geschehen konzentriert sich dabei auf die Jahre 1946 und 1947.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Der Film feierte am 15. April 2013, dem Datum, an dem Robinson für die Dodgers sein Debüt feierte, in den Vereinigten Staaten Premiere.[2] In Deutschland startete der Film am 8. August 2013 in den Kinos.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Freigabebescheinigung der FSK bei spio.de, abgerufen am 2. Juni 2014
  2. Craig Calcaterra: The Jackie Robinson movie “42″ to open next April 15. In: NBCsports. 4. Juni 2012. Abgerufen am 18. Juni 2013.
  3. Filmstarts.de: http://www.filmstarts.de/kritiken/135624.html