444

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Jahr 444. Für andere Bedeutungen dieser Zahl siehe Vierhundertvierundvierzig.

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert | 6. Jahrhundert |
| 410er | 420er | 430er | 440er | 450er | 460er | 470er |
◄◄ | | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | | ►►

Staatsoberhäupter

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
444
Ungefähre Lage der hunnischen Residenz
Die Hunnen unter Attila errichten an der Theiß eine Residenz.
444 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 436/437
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 500/501 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 987/988 (südlicher Buddhismus); 986/987 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 52. (53.) Zyklus

Jahr des Holz-Affen 甲申 (am Beginn des Jahres Wasser-Schaf 癸未)

Jüdischer Kalender 4204/05 (30./31. August)
Koptischer Kalender 160/161
Römischer Kalender ab urbe condita MCXCVII (1197)

Ära Diokletians: 160/161 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 754/755 (Jahreswechsel April)

Syrien: 755/756 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 482

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Ende 444 oder Anfang 445 ermordet Attila seinen Bruder und Mitherrscher Bleda. Er lässt an der oberen Theiß eine Residenz errichten von wo aus in diesen Jahren mehrere Feldzüge der Hunnen auf dem Balkan erfolgen.

Religion[Bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten]

  • um 444: Seinei, japanischer Kaiser († 484)

Gestorben[Bearbeiten]

  • oder 445: Bleda, Mitherrscher der Hunnen, Bruder Attilas (* um 390)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 444 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien