4th-Dimension-Coaster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als 4th-Dimension-Coaster werden Achterbahnen bezeichnet, deren Sitze an den Wagen seitlich neben der Fahrschiene angebracht und um 360° drehbar sind. Ursprünglich ist der Name eine Produktbezeichnung der Firma Arrow Dynamics, der später für ähnliche Bahnen übernommen wurde.

Arrow Dynamics / S&S Power[Bearbeiten]

Der erste 4th-Dimension-Coaster X von Arrow Dynamics wurde im Januar 2002 in Six Flags Magic Mountain eröffnet. Als Prototyp machte X anfangs große Probleme und war häufig außer Betrieb. Nach der Übernahme der insolventen Arrow wurde unter dem neuen Besitzer S&S Power 2006 in Japan ein Eejanaika genannter Nachfolger gebaut. Der in Japan verwendeten Zugtyp wurde ab 2008 auch auf X eingesetzt, mit dieser Änderung wurde die Bahn umbenannt in X2. Die Züge erhielten ein Onboard-Soundsystem, die Bahn an sich wurde neu gestrichen und mit Feuereffekten versehen.

Jeder Wagen im Zug wird durch eine Führungsschiene, welche direkt an der normalen Fahrschiene der Achterbahn montiert wurde. Somit ist die Drehung während der Fahrt mechanisch und von keinem Motor beeinflusst. Die Fahrten können nicht variiert werden (vorausgesetzt man ändert nicht die Führungsschiene). Arrow Dynamics baute spezielle Layouts, die nicht mit normalen Wagen einer "klassischen" Achterbahn befahrbar sind, da eine von den Kräften her dem menschlichen Körper zumutbare Fahrt nur mit der Variierung der Sitzposition möglich ist. Dadurch entstand die neue Inversion Raven Turn, welcher auf 4th Dimension Coastern einzigartig ist. Auf der IAAPA 2013 wurde eine überarbeitete Version des 4th Dimension Coasters von S&S Powers präsentiert.

Intamin[Bearbeiten]

2007 nahm sich Intamin dem 4th-Dimension-Konzept an und stellte ein Modell namens ZacSpin vor. Die erste Auslieferung ging an den finnischen Freizeitpark Linnanmäki. Anders als bei den Bahnen von Arrow/S&S gibt es bei den ZacSpin-Coastern keine Führungsschiene für die kontrollierte Drehung der Gondeln, sie können sich frei drehen. Somit kommt es je nach Beladung der Wagen zu einem unterschiedlich Fahrerlebnis. Im Gegensatz zu der Version von Arrow Dynamics wurden bisher nur Layouts ohne horizontale Kurven verwirklicht. Ein weiterer Unterschied sind die Einzelwagen bei Intamin und den Zügen bei S&S.

Liste von 4th-Dimension-Coaster[Bearbeiten]

Achterbahn Betreiber Land Eröffnung
Dinoconda China Dinosaur Park China  Okt. 2011
Eejanaika Fuji-Q Highland Japan 19. Juli 2006
Green Lantern: First Flight Six Flags Magic Mountain USA 01. Juli 2011
Inferno Terra Mítica Spanien 21. Juli 2007
Insane Gröna Lund Schweden 25. Apr. 2009
Kirnu Linnanmäki Finnland 27. Apr. 2007
X2 Six Flags Magic Mountain USA 21. Jan. 2002

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 4th dimension roller coasters – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien