50PLUS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die niederländische Partei; zur deutschen Kleinpartei siehe 50Plus Das Generationen-Bündnis.
50PLUS
Logo der 50PLUS
Fraktionsvorsitzender Zweite Kammer Norbert Klein
Fraktionsvorsitzender Erste Kammer Jan Nagel
Gründung 2009
Sitze in der Ersten Kammer
1/175
Sitze in der Zweiten Kammer
2/150
Sitze im Europäischen Parlament
1/25
Mitglie­derzahl 5.768
EP-Fraktion ALDE
www.50pluspartij.nl
Gelderländische Kandidaten von 50PLUS bei der Provinzialwahl im März 2011, Wahlabend im Arnheimer Provinzhaus

50PLUS ist eine politische Partei in den Niederlanden, die die Interessen derjenigen Menschen vertreten will, die über fünfzig Jahre alt sind. Gegründet wurde sie 2009 als Onafhankelijke Ouderen- en Kinderen Unie (OokU, niederländisch für „Sie auch“). Gründer der Partei ist Jan Nagel, der sich früher für Leefbaar Nederland engagiert hat, und heutiger Vormann ist Willem Holthuizen.

Bei der Wahl zu den Provinzparlamenten 2011 erhielt die Partei insgesamt 2,4 Prozent der Stimmen und neun Sitze. Bei der Wahl zur Ersten Kammer 2011 unterstützte die Partei die Onafhankelijke Senaatsfractie (OSF) verschiedener Regionalparteien. Den erfolgreichen Listenplatz hatte Kees de Lange von 50PLUS eingenommen. Daher sind aktuell zwei 50PLUS-Mitglieder in der Ersten Kammer vertreten.

Bei der Parlamentswahl 2012 errang die Partei zwei Mandate.

Am 4. Oktober 2013 wurde bekannt, dass Henk Krol aus der Zweiten Kammer zurücktritt. Anlass dafür ist eine Veröffentlichung der Volkskrant über nicht bezahlte Rentenbeiträge bei der Gay Krant in der Periode, in der er Chef war.

Weblinks[Bearbeiten]