514

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 5. Jahrhundert | 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert |
| 480er | 490er | 500er | 510er | 520er | 530er | 540er |
◄◄ | | 510 | 511 | 512 | 513 | 514 | 515 | 516 | 517 | 518 | | ►►

Staatsoberhäupter

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
514
Darstellung der Apotheose des Symmachus im Britischen Museum
Papst Symmachus stirbt.
514 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 506/507
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 570/571 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 1057/58 (südlicher Buddhismus); 1056/57 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 53. (54.) Zyklus

Jahr des Holz-Pferdes 甲午 (am Beginn des Jahres Wasser-Schlange 癸巳)

Jüdischer Kalender 4274/75 (5./6. September)
Koptischer Kalender 230/231
Römischer Kalender ab urbe condita MCCLXVII (1267)

Ära Diokletians: 230/231 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 824/825 (April)

Syrien: 825/826 (Oktober)

Spanische Ära 552

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Europa[Bearbeiten]

Flavius Magnus Aurelius Cassiodorus Senator
  • Cassiodor, der sich im Ostgotenreich des Theoderich maßgeblich um die Aussöhnung zwischen Goten und Römern bemüht hat, wird consul ordinarius in Rom.
  • Der Aufstand des Heermeisters Vitalian gegen den byzantinischen Kaiser Anastasios I. erreicht seinen Höhepunkt mit der Belagerung der Hauptstadt Konstantinopel und der Gefangennahme des Senators und Kaiserneffen Flavius Hypatius durch die Aufständischen. Vitalian muss die Belagerung allerdings bald wieder erfolglos abbrechen, weil sich die Stadt als uneinnehmbar erweist und der erwartete Aufruhr innerhalb der Stadtmauern ausbleibt.
  • Cissa folgt - möglicherweise nur der Legende nach - seinem verstorbenen Vater Ælle als König von Sussex.

Asien[Bearbeiten]

Nach dem Tod von Kaundinya Jayavarman wird sein Sohn Rudravarman Herrscher des südostasiatischen Reichs Funan, das während seiner Regierung einen letzten politischen und kulturellen Höhepunkt erlebt. Obwohl selbst Anhänger des Mahayana-Buddhismus, führt er wie sein Vater den Staatskult um die hinduistische Gottheit Shiva weiter.

Religion[Bearbeiten]

Papst Hormisdas, Darst. aus dem 7. Jh.

Auf den am 19. Juli verstorbenen Symmachus folgt schon am nächsten Tag sein Archidiakon Hormisdas als Bischof von Rom. Eine der ersten Sorgen des neuen Papstes ist es, die letzten Spuren des Laurentianischen Schismas aus Rom zu tilgen und die übrig gebliebenen Abtrünnigen in die Kirche zurückzuführen. Der größte Teil seines Pontifikats beschäftigt sich danach mit der Heilung des Akakianischen Schismas, des seit 484 bestehenden ersten grundsätzlichen Schismas zwischen östlicher und westlicher Christenheit, das auf der Exkommunikation des 489 verstorbenen Akakios von Konstantinopel unter Vorwurf des Nestorianismus gründet.

Gestorben[Bearbeiten]

  • um 514: Ælle, legendärer König von Sussex

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 514 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien