67

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 1. Jahrhundert v. Chr. | 1. Jahrhundert | 2. Jahrhundert |
| 30er | 40er | 50er | 60er | 70er | 80er | 90er |
◄◄ | | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | | ►►

Staatsoberhäupter

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
67
Jotapata heute
Vespasian erobert Jotapata im Jüdischen Krieg.
67 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 59/60
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 123/124 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 610/611 (südlicher Buddhismus); 609/610 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 46. (47.) Zyklus

Jahr des Feuer-Hasen 丁卯 (am Beginn des Jahres Feuer-Tiger 丙寅)

Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 211. Olympiade
Jüdischer Kalender 3827/28 (27./28. September)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCCXX (820)
Seleukidische Ära Babylon: 377/378 (Jahreswechsel April)

Syrien: 378/379 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 105

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Fonteius Capito übernimmt gemeinsam mit Lucius Iulius Rufus das Amt des ordentlichen Konsuls im Römischen Reich.

Vespasian wird von Kaiser Nero nach Judäa abkommandiert, um den jüdischen Aufstand niederzuschlagen. Er rückt an der Spitze dreier Legionen - darunter eine unter dem Kommando von Trajans Vater Marcus Ulpius Traianus - und starker Hilfstruppen, insgesamt rund 60.000 Mann, in der Provinz ein.

Karte der Belagerung von Jotapata

Vespasian erobert im Juli nach 47-tägiger Belagerung das stark befestigte Jotapata. Der jüdische Kommandant Flavius Josephus wird von den Römern gefangen genommen.

Religion[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 67 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien