7 For All Mankind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo 7 For All Mankind

7 For All Mankind ist eine Jeansmarke aus den USA. Sie existiert seit 2000. Gegründet wurde sie von Michael Glasser, Peter Koral und Jerome Dahan. Zunächst wurden Damenjeans hergestellt, seit 2002 gibt es auch Herren- und seit 2005 Kinderjeans dieses Labels. Der Name entstand nach einer Untersuchung, wonach US-Bürger im Durchschnitt sieben Paar Jeans besitzen. 7 for all mankind sind in über 80 Ländern erhältlich. Preislich sind sie im Premiumsegment angesiedelt und Jeans kosten um die 250 Euro (Stand Juni 2007).

Nach Angaben der Financial Times Deutschland betrug der Umsatz im Jahre 2002 rund 60 Millionen Dollar und der Gewinn 20 Millionen Dollar. Die Firma wurde 2005 von der amerikanischen Beteiligungsgesellschaft Bear Stearns Merchant Banking gekauft, der Preis soll etwa 100 Millionen Dollar betragen haben. Das Amt des Chief Executive Officers wurde Andreas Kurz übertragen; zu diesem Zeitpunkt belief sich der Umsatz der Firma auf etwa 250 Millionen Dollar.

Im Juli 2007 wurde das Unternehmen von der VF Corporation gekauft.

Weblinks[Bearbeiten]