7 Milliarden Andere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

7 Milliarden Andere (französisch 7 milliards d’autres) ist eine Reihe von Videos von Yann Arthus-Bertrand. In jedem Video erzählt eine einzelne Person dem Betrachter etwas über ihr Leben, oft in ihrer Muttersprache. Die Homepage des Projektes legt dar, dass seit dem Beginn des Projekts im Jahr 2003 über 6.000 Personen ihren Testimonial für das Projekt aufzeichnen ließen. Laut Arthus-Bertrand ist es Ziel des Projektes, fremden Menschen dabei zu helfen, sich gegenseitig zu verstehen, indem sie einander zuhören.[1][2] Das Projekt wurde ursprünglich 6 Milliarden Andere genannt, inzwischen aber in 7 Milliarden Andere umbenannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview mit Arthus-Bertrand im SPIEGEL DER SPIEGEL 20/2010 vom 17. Mai 2010
  2. Bericht in der Zeitung Die Welt Die Welt vom 30. Mai 2007