94 de Waterloo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
94 de Waterloo
Gründung 1996
Auflösung 1997
Geschichte 94 de Waterloo
1996 – 1997
Blitz de Granby
1997 – 2002
Prédateurs de Granby
2002 – 2004
Standort Waterloo, Québec
Liga Québec Semi-Pro Hockey League
Coupe Canam keine

Die 94 de Waterloo (englisch Waterloo 94) waren eine kanadische Eishockeymannschaft aus Waterloo, Québec. Das Team spielte in der Saison 1996/97 in der Québec Semi-Pro Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Das 94 de Waterloo wurden 1996 als Franchise der Québec Semi-Pro Hockey League gegründet. In dieser waren sie eines der 13 Gründungsmitglieder. In ihrer einzigen Spielzeit, der Saison 1996/97, belegte die Mannschaft den zweiten Rang der Central-Division. Mit 16 Siegen und 34 Punkten bei 36 Spielen wies das Team dabei eine negative Bilanz auf. Daraufhin wurde das Franchise nach Granby, Québec, umgesiedelt, wo es unter dem Namen Blitz de Granby die kanadische Junioren-Profimannschaft der Prédateurs de Granby aus der QMJHL nach ihrer Umsiedlung ersetzte. Von 2002 bis 2004 spielte das Team auch unter dem Namen Prédateurs de Granby in der QSPHL.

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 34 KanadaKanada Ghyslain Provencher, KanadaKanada Martin Duval
Tore: 24 KanadaKanada Martin Duval
Assists: 35 KanadaKanada Ghyslain Provencher
Punkte: 51 KanadaKanada Martin Duval
Strafminuten: 95 KanadaKanada Jimmy Dostie

Weblinks[Bearbeiten]