Aéroport international Toussaint Louverture

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aéroport international Toussaint Louverture
Luftbild des Flughafens (2010)
Kenndaten
ICAO-Code MTPP
IATA-Code PAP
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung 1965
Betreiber Autorité Aeroportuaire Nationale
Start- und Lande-Bahn
10/28 3040 m × 43 m Asphalt



i7

i11

i13
FrançoisToussaint L'Ouverture, haitianischer Nationalheld und Namenspatron des Flughafens (1802)

Aéroport international Toussaint Louverture (IATA-Code: PAP, ICAO-Code: MTPP) ist einer der beiden internationalen Flughäfen Haitis. Er befindet sich im Norden der Hauptstadt Port-au-Prince.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach dem Erdbeben 2010

Er wurde in den 1940er-Jahren als ziviler Flugplatz errichtet und diente zwischen 1950 und 1960 als Militärflugplatz der Vereinigten Staaten. Danach wurde der Flughafen erweitert und 1965 eröffnet. Damals trug er den Namen des autokratischen Herrschers François Duvalier. 1986 wurde er in Aéroport international de Port-au-Prince umbenannt, bevor er 2003 zu Ehren des Revolutionärs Toussaint Louverture dessen Namen erhielt.

Bei einem Erdbeben im Januar 2010 wurde der Tower schwer beschädigt, während die Start- und Landebahn sowie die restliche Infrastruktur weitgehend intakt blieben.[1] Die Verwaltung des Flughafens wurde danach auf Wunsch des haitianischen Präsidenten René Préval vorübergehend von der US-Luftwaffe geleitet.

Zwischenfälle[Bearbeiten]

  • 7. März 1980: Ein Learjet 25 (N211MB) auf einem Charterflug für die Merchant Bank stürzt bei der Ankunft in den Hügeln am Flughafen ab. Ein Passagier und zwei Besatzungsmitglieder sterben.[2]
  • 7. Dezember 1995: eine Beechcraft 1900D (F-OHRK) der Air-St. Martin rammt einen Berg auf einer Höhe von 5.030 Fuß (1.533 m), 30 km vom Flughafen entfernt. Zwei Besatzungsmitglieder und 18 Fluggäste werden getötet.[2]
  • 12. Februar 1996: Eine GAF Nomad (N224E) der Haiti Express verunglückt beim Start. Zwei Besatzungsmitglieder und 8 Passagiere sterben.[2]
  • 31. August 2007: Eine Cessna Grand Caravan (HH-CAR) der Caribintair stürzt kurz nach dem Start, 5 km vom Flughafen entfernt, ab. Keine schwerwiegend Verletzten.[2]
  • 11. September 2007: eine Cessna Grand Caravan (HH-CAW) der Caribintair kommt bei der Landung 10 Kilometer von der Start- und Landebahn entfernt zum Absturz.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aéroport international Toussaint Louverture – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ATCSCC ADVZY 033 DCC 01/15/2010 MTPP GROUND STOP. In: ATCSCC Advisory. U.S. Department of Transportation, 15. Januar 2010, abgerufen am 3. Februar 2010 (englisch).
  2. a b c d e Port-au-Prince-Mais Gate Airport profile. Abgerufen am 3. Februar 2010 (englisch).